Startseite » Technik » Fertigung »

Neues Kunststoff-Institut

KI Südwest als Pendant zum KI Lüdenscheid
Neues Kunststoff-Institut

Unterzeichnen die Gründungsurkunde: Thomas Albiez (IHK) und Stefan Schmidt (KIMW) Bild: KIMW
Anzeige
In Villingen-Schwenningen ist ein Pendant zum Kunststoff-Institut Lüdenscheid (KIMW) entstanden: das Kunststoff-Institut Südwest GmbH & Co. KG. Zu den Gründern gehören neben dem KIMW die IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg und 13 Unternehmen der Region. Das neue Institut soll zunächst mit vier Mitarbeitern starten. Die IHK wird Minderheitsgesellschafter mit 49 %, das KIMW übernimmt 51 %. Dessen Geschäftsführer Stefan Schmidt bezeichnet die Gründung als konsequent, weil viele Entwicklungspartner rund um Villingen-Schwenningen kämen.

Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 15
Ausgabe
15.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de