Startseite » Technik » Logistik »

Punktgenauer Transport von schweren Lasten

Verkettungssysteme mit freiem Umlauf
Punktgenauer Transport von schweren Lasten

Die Förderstrecken bestehen aus kontinuierlich angetriebenen Staurollenbahnen, die in Ruhephasen entkoppelt werden, um Energie zu sparen Bild: Minitec
Anzeige
Der Hersteller MiniTec präsentiert Materialflusslösungen, die auf Standardkomponenten eines Baukastensystems basieren. Einen Schwerpunkt bildet dabei das Werkstückträger-Transfersystem RMS, das insbesondere für schwere Lasten konzipiert wurde.

Die modular aufgebauten Werkstückträger-Transfersysteme RMS mit Staurollenbahn sind schlüsselfertige automatische Verkettungssysteme mit freiem Umlauf für Montage-, Prüf- und Bearbeitungsaufgaben. Die Werkstückträger-Paletten mit einer Standardbreite von 400 oder 500 mm sind für eine Last von maximal 500 kg ausgelegt. Auf Basis eines flexiblen Systembaukastens ist der Aufbau auch von großen und komplexen Anlagen mit einer beliebigen Anzahl von Stationen möglich. Das Stauen und Puffern von Werkstückträgern ist ebenso umsetzbar wie eine unkomplizierte Integration von manuellen Arbeitsplätzen. Typische Einsatzbereiche finden sich in der Produktion von Kfz-Komponenten wie Getriebe und Autositze. Die Förderstrecken bestehen aus kontinuierlich angetriebenen Staurollenbahnen, die in Ruhephasen entkoppelt werden, um Energie zu sparen und Beschädigungen an Förderstrecke, Werkstückträgern und den Antrieben zu verhindern. Die Laufrichtung ist reversibel und der robuste Kettenantrieb verfügt über eine automatische Kettenspannung. Die Standard-Bandgeschwindigkeiten reichen von 6 bis 15 m/min. In den Prozessstationen werden die Paletten mit den Bauteilen exakt positioniert. Mit einem speziell entwickelten Vereinzeler vor der Bearbeitungsstation lassen sich Werkstückträger anhalten. Das funktioniert auch, wenn durchgehende Rollen anstelle aufwendiger Stummelrollen verwendet werden. Wahlweise ist für die Bearbeitungsstationen eine Indexier- und Hubeinheit verfügbar. Mit Zentrierbuchsen in den Werkstückträgern wird eine Positioniergenauigkeit von 0,02 mm erreicht. ub

MiniTec, Schönenberg-Kübelberg, Tel. (06373) 81270, Halle 3, Stand 125
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 8
Ausgabe
8.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de