Startseite » Technik » Logistik »

Robustes Arbeitstier

Elektrokettenzug mit langer Lebensdauer
Robustes Arbeitstier

Beim neuen Elektrokettenzug werden nur wenige Aufhängungen benötigt, was die Montage vor Ort vereinfacht Bild: SWF
Anzeige
Zur Stuttgarter Fachmesse Logimat präsentiert der Hebezeughersteller SWF Krantechnik den Elektrokettenzug Chainster. Hohe FEM-Einstufungen und zwei Hubgeschwindigkeiten bis zu 6/1 je nach Traglast machen das Produkt zu einem leistungsstarken Hebezeug. Die Bremse ist auf die Lebensdauer des Hubwerks ausgelegt.

Im kompakten Gehäuse aus Aluminium sind standardisierte elektrische Baugruppen mit Steckverbindungen und hochwertige Schützsteuerungen modular angeordnet. Die Kettenführung ist aus Metall. An der patentierten Kettennuss kommt ein zusätzlicher Zahn zum Einsatz, der eine gleichmäßige Kräfteverteilung während der Umlenkung auf die Kettenglieder bewirkt. Daraus resultiert eine längere Lebensdauer der Lastkette. Das Modell ist ein verschleißarmes, robustes Arbeitstier für industrielle Anwendungen und mit oberem Haken, Schiebe- oder Motorfahrwerk erhältlich. In Verbindung mit dem Aluminium-Leichtkransystem Lightster ist das neue Hebezeug eine perfekte Kombination als Arbeitsplatzkran. Traglasten bis 2000 kg sind möglich. Wie auch bei der herkömmlichen Stahlausführung ProfileMaster bieten unterschiedliche Profile zahlreiche Verwendungsmöglichkeiten je nach Einsatzort und Einsatzzweck. Mit dem Modell sind Einträger- und Zweiträgerlösungen in normaler und kurzer Bauhöhe oder Einschienenbahnen realisierbar. Die Anlagen lassen sich mit manueller Schiebefunktion oder mit motorisiertem Antrieb ausführen. Die schmalen Nylonräder der galvanisierten Schiebefahrwerke bieten eine leichte und geräuscharme Fahrbewegung während des Betriebes. Die Profilverbindungen sind einfach und robust. Zudem werden nur wenige Aufhängungen benötigt. Dies ermöglicht eine effektive Montage vor Ort. Die vorsortierten Komponenten sorgen für eine schnelle Übersicht der einzelnen Bauteile und deren Zuordnung. Dadurch wird der Zeit- und Personalaufwand minimiert. Das reduzierte Eigengewicht der Aluminiumleichtkrane wirkt sich positiv auf die Gebäudestatik aus. ub

SWF, Mannheim, Tel. (0621) 789900, Halle 6, Stand 335
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 15
Ausgabe
15.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de