Startseite » Technik » Produkte »

Beschleunigungssensor von Kistler misst Mikrovibrationen noch genauer

Störsignale weiter reduziert
Beschleunigungssensor von Kistler misst Mikrovibrationen jetzt noch genauer

Kistler_Beschleunigungssensor.jpg
Niedrigere Störsignale für alle Messbereiche. Bild: Kistler Group

Der Beschleunigungssensor IEPE (Integrated Electronics Piezoelectric) 8763B von Kistler misst Vibrationen in drei Richtungen. Die Höhe des Störsignals (Noise) definiert dabei das minimal erreichbare Level von Vibrationen, das zuverlässig erfasst werden kann. Im Jahr 2021 verbesserte der Anbieter bereits die Störsignale für den 50-g-Bereich. Effizientere Testverfahren und Investitionen in Test- und Produktionsstätten ermöglichen nun weitere Verbesserungen des Sensors. Er verfügt jetzt laut Anbieter über wesentlich geringere Störsignale für alle Messbereiche: ein um 58 % niedrigeres Störsignal für den 100-g-Bereich und ein um 37 % reduziertes Störsignal im 250-g-Bereich. Auch im 500-g-Bereich ist der Wert um 52 % gesenkt, im 1000-g-Bereich sogar um 54 %. Im höchsten Bereich des Sensors von 2000 g ist das Störsignal nun um 51 % niedriger.

Beschleunigungssensor jetzt schneller lieferbar

Die verbesserten Prozesse führen zudem zu kürzeren Produktions- und Lieferzeiten für die 8763B-Serien bei kleineren bis mittelgroßen Bestellungen.

Sensoren des Typs 8763B bieten einen breiten Frequenzbereich in allen drei Raumachsen, wodurch sie sich für dynamische Vibrationsmessungen eignen – insbesondere bei leichten Strukturen. Der Sensor zeichnet sich laut Anbieter zudem durch sein leichtes, hermetisch abgedichtetes Titangehäuse aus und verfügt dank der Scherelementtechnologie über eine geringe Empfindlichkeit gegenüber Dehnungen an der Grundplatte des Gehäuses. Die Sensoren der 8763B-Familie lassen sich dank drei 5–40-Gewindebohrungen entweder per Klebebefestigung oder durch Bolzen flexibel an Prüfobjekten installieren. Dies ermöglicht es den Anwendern, alle Befestigungsseiten des würfelförmigen Sensors zu nutzen und sorgt für eine zuverlässige Befestigung bei der Kalibrierung der einzelnen Achsen. (kf)

Kontakt:
Kistler Group
Eulachstrasse 22
CH-8408 Winterthur
Tel: +41 52 224 11 11
Mail: info@kistler.com
Website: www.kistler.com

Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 12
Ausgabe
12.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de