Startseite » Technik » Produkte »

Corona-Schutzmasken erhalten schneller amtlichen Segen

Dekra
Corona-Schutzmasken erhalten schneller amtlichen Segen

Dekra_Coronamaske_Pruefung_Atemwiderstand.jpg
Ein Dekra-Ingenieur prüft im Schnellverfahren, damit Corona-Atemschutzmasken schneller bereitgestellt werden können. Bild: Dekra
Anzeige

Der Prüf- und Zertifizierungsspezialist Dekra bietet Herstellern von Atemschutzmasken in seinem Essener Labor an, diese per Schnellverfahren zu prüfen. Möglich macht dies eine Empfehlung der EU-Kommission (2020/403) vom 13. März 2020.

Damit können die Marktaufsichtbehörden vereinfachte Verfahren für die Beschaffung von so genannten Corona-Virus-Pandemie-Atemschutzmasken (CPA) definieren. Technisch taugliche Masken können so von den Marktaufsichtsbehörden zur Bereitstellung genehmigt werden. Masken, die bislang nicht den aufwendigen Prozess des gemäß PSA-VO (EU 2016/425) erforderlichen EU-Konformitätsbewertungsverfahrens durchlaufen hätten, könnten ausnahmsweise dem deutschen Markt verfügbar gemacht werden, teilt Dekra mit.

Das Essener Speziallabor sei eine der beiden Adressen, die in Deutschland als notifizierte Stellen für Atemschutzmasken (FFP-Masken) anerkannt wären. Die Zentralstelle der Länder für Sicherheitstechnik (ZLS), München, hat Dekra und das Institut für Arbeitsschutz der DGUV (IFA) aufgefordert, einen verkürzten Prüfgrundsatz zu erstellen. Das Ziel ist, ein schnelles Verfahren zu schaffen, das eine technische Aussage über den Schutz vor Corona-Viren erlaubt und von der Marktaufsichtsbehörde akzeptiert wird.

Laut eigenen Angaben prüft Dekra Testing & Certification seit Montag, 23. März 2020, bereits die ersten Muster mit dem erarbeiteten Prüfgrundsatz im Labor in Essen. Der Dienstleister tritt dabei nicht als zertifizierende Stelle auf, sondern fertigt einen Prüfbericht und bestätigt die Übereinstimmung mit dem Prüfgrundsatz, unabhängig von Standards oder der PSA-Verordnung.

Kontakt:

Dekra Testing & Certification GmbH

Adlerstraße 29

45307 Essen

Tel. +49 20152319 103

dirk.wessels@dekra.com

Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 8
Ausgabe
8.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de