Schnittstellen

Direkter Zugriff auf Panels und Steuerungen

171025_Schneider_Electric.jpg
Bild: Hersteller
Anzeige

Mit den USB- und RJ45-Ports von Schneider Electric können sich Industrieanwender unkompliziert über PC oder USB-Stick mit der Steuerung oder dem Bedienpanel verbinden. Komplexe Datenübertragungen sowie Aktualisierungen oder Updates von SPS- und HMI-Programmen sind mit den beiden Schnittstellen möglich, ohne den Schaltschrank öffnen zu müssen. Gefahren wie Stromschläge oder Verschmutzungen durch Staub werden auf ein Minimum reduziert. Die Einbaubuchsen sind zudem mit robusten Schutzkappen erhältlich, die Sicherheit garantieren. Die Schutzkappen sind in Silikon- oder Plastik-Ausführung (Schutzklasse IP65/67) oder mit Metall-Schutzkappe erhältlich (IP69K).



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 21
Ausgabe
21.2019
LESEN
ABO

E.ON: Energie für Unternehmen

E.ON für Unternehmen

Energielösungen für Unternehmen

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de