Gasdruckfedern Lebensmitteltauglich und wartungsfrei

Gasdruckfedern

Lebensmitteltauglich und wartungsfrei

180618_Norelem.jpg
Bild: Hersteller
Anzeige

Die Gasdruckfedern von Norelem sind nun auch in Edelstahl erhältlich: Die Kolbenstange besteht aus Edelstahl 1.4305, das Druckrohr aus 1.4301. Als Füllmedium dienen Öl und Stickstoff, wobei das Öl der FDA-Vorschrift 21 CFR 178.3570 „Lubricants with incidental food contact“ (Schmierstoffe mit zufälligem Lebensmittelkontakt) entspricht. Somit können die Gasdruckfedern auch in lebensmittelverarbeitenden Bereichen eingesetzt werden. Sie sind über ihre gesamte Lebensdauer wartungsfrei. Die Federn sind standardmäßig mit einem Kolbenstangendurchmesser von 6 bis 14 mm sowie mit Hüben von 40 bis 400 mm erhältlich. Sie sind beidseitig mit einem Anschlussgewinde zur Aufnahme von den verschiedensten Anschlussteilen versehen.

Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 10
Ausgabe
10.2019
LESEN
ABO

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de