Startseite » Technik » Produkte »

Neuer Messerflügel minimiert Staubanteil in PVC-Granulat

Granuliersystem
Neuer Messerflügel minimiert Staubanteil in PVC-Granulat

coperion_wire2018_kombiplast_knife_rotor_rgb_300dpi_(2).jpg
Bild: Hersteller
Anzeige

Als zentrale Komponente der Exzentrischen Granuliersysteme (EGR) von Coperion (Halle 14, Stand A05) ermöglicht ein neuartiger Messerflügel die Herstellung von extrem staubarmen PVC-Granulaten für die Kabelherstellung. Direkt auf der Lochplatte der EGR rotierend und mit ebenfalls optimierten Granuliermessern bestückt, schneidet dieser Flügel temperatur- und scherempfindliche Kunststoffe besonders glatt und schonend. Dadurch soll die Qualität und Weiterverarbeitbarkeit der erzeugten Granulate im Vergleich zu bisher verfügbaren Konstruktionen deutlich verbessert werden. Um diesen Fortschritt zu erreichen, hat das Unternehmen eine spezielle Metalllegierung und Konstruktion für die Herstellung sowohl der neuen Flügel als auch der Messer spezifiziert. Dank dieser technischen Optimierung liegen die Messer nun im Betrieb besonders gleichmäßig an der Lochplatte an. Das Ergebnis ist eine hohe Schnittqualität als Basis für die angestrebte erhebliche Verringerung der Feinanteile im Granulat. Grundsätzlich hängt das Auftreten solcher Feinanteile maßgeblich von der PVC-Rezeptur sowie der zum Erreichen einer bestimmten Granulatlänge erforderlichen Drehzahl des Messerarms ab.



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 25
Ausgabe
25.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de