Messe EMO 2019: Drehzentrum

Universalmaschine fertigt große wellenförmige Teile

01.jpg
Bild: DMG Mori
Anzeige

Als neues Spitzenmodel der Drehzentren-Baureihe CLX präsentierte DMG Mori erstmals die CLX 750. Ausgelegt für Werkstücke bis 600 kg und eine Drehlänge von 1290 mm eignet sich die Universalmaschine insbesondere fürs Bearbeiten großer Wellen. DMG Mori Technologiezyklen, der IoT-Connector im Standard und moderne 3D-Steuerungstechnologie machen sie bereit für jede fortschrittlich ausgerichtete Produktion.

Mit ihrer Drehlänge von 1290 mm und einem maximalen Drehdurchmesser von 700 mm – oder 640 mm bei der Version mit Y-Achse – lässt sich das Drehzentrum in unterschiedlichsten Branchen vielseitig einsetzen. In der Herstellung von Wellen unterstützt eine optionale Lünette die Drehbearbeitung bis zu einem Durchmesser von 430 mm. Fürs außermittige Bearbeiten komplexer Werkstücke steht ein Y-Achsen-Verfahrweg von ± 80 mm zur Verfügung, während eine Gegenspindel die 6-Seiten-Komplettbearbeitung ermöglicht. Spindelseitig überzeugt die Maschine in der Schwerzerspanung mit einem Drehmoment von 2000 Nm und einer Leistung von 46 kW. Zum Einsatz kommt hier eine Inline-Master-Spindel, für die der Maschinenbauer – wie für alle Spindeln der Master-Serie – 36 Monate Gewährleistung ohne Laufzeitbegrenzung gewährt.

Mit Blick auf die zunehmende Digitalisierung in der spanenden Fertigung hat DMG Mori die CLX 750 zukunftssicher ausgestattet. Moderne 3D-Steuerungstechnologie von Siemens oder Fanuc steht zur Auswahl, während exklusive Technologiezyklen wie alternierende Drehzahl, der Easy Tool Monitor 2.0 oder der Multi-Gewindezyklus eine leichte und effiziente Bearbeitung erlauben. Zur Standardausstattung aller CLX-Maschinen gehört der IoT-Connector. Dieser erlaubt eine digitale Vernetzung der Maschinen, sorgt mittels integrierter Firewall für ihren höchstmöglichen Schutz und ermöglicht moderne Servicelösungen durch die Funktionen Servicecamera und Netservice.

Außerdem geht zukunftsorientiertes Fertigen immer öfter einher mit einer automatisierten Produktion. Diesen Trend verfolgt der Hersteller konsequent. So lässt sich die Produktivität der CLX 750 mit kundenspezifischen Automationslösungen nachhaltig steigern.

Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 34
Ausgabe
34.2019
LESEN
ABO

E.ON: Energie für Unternehmen

E.ON für Unternehmen

Energielösungen für Unternehmen

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de