Startseite » Themen » Parts2Clean »

Biozidfreiheit trifft Biostabilität

Parts2cleqn 2018: Reiniger
Biozidfreiheit trifft Biostabilität

Chemische_Werke_Kluthe.jpg
Bild: Hersteller

Chemische Werke Kluthe (Halle 5, Stand D06) hat mit Hakupur 740 einen Reiniger entwickelt, welcher sich durch eine sehr gute Biostabilität und ein schaumarm eingestelltes Tensidgerüst auszeichnet. Er kann in allen bei Raumtemperatur betriebenen Spritzwaschanlagen und Hochdruckentgratungsprozessen ohne Schaumentwicklung eingesetzt werden. Zudem ist er pH- und biostabil sowie frei von Bioziden. Die in das Reinigungsmedium eingetragenen Öle lassen sich aufgrund der sehr guten, demulgierenden Eigenschaften des Reinigers über Ölabscheider effektiv abtrennen. Dadurch wird über einen langen Zeitraum ein konstant gutes Reinigungsergebnis erzielt. Die Standzeiten der Bäder können mit dem neuen Reiniger teilweise sogar verdoppelt werden. Das minimiert Prozessunterbrechungen und steigert die Produktivität.

Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de