Startseite » Themen » Robotik »

Der Werker wird entlastet

Verkettungssystem für die Maschinenbestückung
Der Werker wird entlastet

Anzeige
Kawasaki Robotics zeigt auf der Motek einen mobilen und durch Akkubetrieb kabellosen Roboter, der als Verkettungssystem für die Maschinenbestückung und zum Teiletransport zwischen verschiedenen Bearbeitungsstationen eingesetzt werden kann. Die neue Lösung ist eine Alternative zu klassischen Verkettungslösungen wie Transferbänder, Standroboter oder Portalroboter. Vor allem in so genannten One-Piece-Flow-Anlagen kann das System den Automatisierungsgrad erhöhen und den Werker von monotonen Arbeiten entlasten. Zum Einsatz kommt der Roboter Kawasaki RS010N. Durch sein geringes Gewicht bei hoher Reichweite, den kompakten und abgerundeten Aufbau und die komplett im Arm geführte Verkabelung des Greifers werden die Störkonturen der mobilen Einheit minimiert und für eine hohe Leistungsfähigkeit des Systems gesorgt. Zu den Vorteilen gegenüber Portal- und Standrobotern gehören unter anderem der vergrößerte Arbeitsbereich und der flexible Einsatz nach Bedarf an unterschiedlichen Produktionslinien. Nach Angaben des Herstellers reicht die Energieversorgung für eine Schicht. Ein mehrschichtiger Einsatz lässt sich durch Akkuwechselsystem realisieren. Der Installationsaufwand bleibt gering, egal wie viele Stationen verkettet werden. Ein nachträglicher Einsatz in bereits bestehende Fertigungslinien ist möglich. Bei erweiterten oder neuen Handlingaufgaben ist der Umrüstaufwand gering. Es lassen sich auch Fertigungsstationen verketten, die räumlich weit voneinander entfernt sind oder in verschiedenen Fertigungshallen stehen. Zudem ist ein flexibler Wechsel zwischen Roboter und Werker möglich.

Kawasaki, Neuss, Tel. (02131) 34260, Halle 3, Stand 3345
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de