Startseite » Top-News »

Jahresbilanz: 2019 rechnet Elektroindustrie nur mit 1 % Wachstum

ZVEI-Jahresbilanz
2019 rechnet Elektroindustrie nur mit 1 % Wachstum

Jahres-PK-ZVEI
Dr. Klaus Mittelbach, Vorsitzender der ZVEI-Geschäftsführung (li.) und Dr. Andreas Gontermann, Chefvolkswirt, blicken verhalten auf 2019. Bild: Nuissl
Anzeige
Mit einer Produktionssteigerung von 2,8 % blickt die Elektrobranche auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurück. 2019 rechnet der ZVEI mit weniger Wachstum.

Im vergangenen Geschäftsjahr 2018 ist die deutsche Elektroindustrie weiter gewachsen. Die Branche hat zwischen Januar und November 2018 eine preisbereinigte Produktionssteigerung von 2,8 % im Vergleich zu 2017 erreicht, wie der Branchenverband ZVEI in seiner Jahres-Pressekonferenz verkündete. Die nominalen Erlöse (einschließlich in Rechnung gestellter Dienstleistungen und Software) sind im gleichen Zeitraum um 3,2 % auf 179,8 Mrd. Euro gestiegen. Insgesamt rechnet der Verband für das gesamte Jahr 2018 mit etwa 197 Mrd. Euro Umsatz. In Summe ist die 2018 erzielte Produktionssteigerungsrate nicht mehr so hoch wie im Vorjahr (4,6 %).

Exporte und Beschäftigungszahl in Elektrobranche auf Rekordkurs

Mit insgesamt 890.000 Beschäftigten in der Elektroindustrie hat die Branche dafür ihren höchsten Beschäftigungsstand seit 22 Jahren erreicht. Auch der Export war 2018 eine zentrale Säule: Von Januar bis November nahmen die Branchenausfuhren, einschließlich Re-Exporten, um 5,4 % auf 195,4 Mrd. Euro zu. Im Gesamtjahr wurden nach Schätzungen des ZVEI 212 Mrd. Euro erreicht, das fünfte Allzeithoch in Folge. Allerdings lag das Wachstum der Exporte damit nur noch halb so hoch wie 2017. China blieb mit einem Volumen von rund 19,4 Mrd. Euro größter Abnehmer, gefolgt von den USA.

Zwischen Januar und November 2018 gingen Ausfuhren im Wert von 19,4 Mrd. Euro nach China – das ist ein Plus von 11,4 % gegenüber Vorjahr. Die Exporte in die USA erhöhten sich im gleichen Zeitraum um 3,8 % auf 16,4 Mrd. Euro.

ZVEI: Verhaltene Wachstumsprognose von 1 % für 2019

Für 2019 ist die Prognose nur verhalten optimistisch: „Wir erwarten, dass die preisbereinigte Produktion der Branche um 1 % wachsen wird und die Erlöse die 200-Milliarden-Euro-Marke knacken werden“, sagte Dr. Klaus Mittelbach, Vorsitzender der ZVEI-Geschäftsführung. (nu)

Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 12
Ausgabe
12.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de