Prüfkonzern

Dekra setzt auf die digitale Sicherheit

dekra-netzwerk.jpg
Als Offensive für mehr digitale Sicherheit apostrophiert der Prüfkonzern Dekra die Trust-Center-Initiative. Bild: Dekra
Anzeige
Für Dekra bereitet der Einstieg in die Pkw-Prüfung in China den Boden für die datengetriebene HU4.0. Hierfür wurde jetzt die Trust-Center-Initiative gestartet.

„Der globale Megatrend Sicherheit ist grundsätzlich weiter intakt“, skizzierte Dekra-Chef Stefan Kölbl bei der Bilanzvorlage die Entwicklung. Die Stuttgarter Expertenorganisation will davon weiter profitieren und „mit aller Kraft für mehr Sicherheit in traditionellen wie in digitalen Märkten sorgen“. Dem letztjährigen Umsatzanstieg um 6,6 % auf 3,3 Mrd. Euro näherte sich das erste Quartal 2019 an: Mit fast 5 % Plus auf über 800 Mio. Euro sieht Kölbl den Prüfkonzern „auf Kurs“. Für 2019 rechnet der Vorstandsvorsitzende mit einem Plus zwischen 4 und 6 %.

Im Vorjahr erhöhte sich die Belegschaft um über 1000 auf fast 45.200. Mehr als die Hälfte arbeitet im Ausland, das für den Dekra-Umsatz von 1,3 Mrd. Euro steht.

Ein Highlight in diesem Frühjahr ist für Kölbl die Eröffnung der ersten Prüfstation im chinesischen Shenzhen. Den Einstieg in China sieht er als Meilenstein. Fahrzeugprüfungen würden teilweise datenbasiert und automatisiert ablaufen. In Shenzhen würden 20 Pkw/h geprüft, hierzulande 3 bis 4. „Die Hauptuntersuchung der Zukunft, die HU 4.0, wird datengetrieben sein“. Jedoch bräuchten Prüforganisationen ungefiltert Zugang zu den Daten, die im Zeitalter des automatisierten und vernetzten Fahrens im Fahrzeug entstehen. Da diese Daten bisher allein an die Hersteller übertragen werden, hat Dekra gemeinsam mit anderen Prüforganisationen die Trust-Center genannte Initiative gestartet. Auf einer herstellerübergreifenden Plattform sollen Fahrzeugdaten treuhänderisch gespeichert und nach definierten Kriterien an Prüforganisationen weitergegeben werden.



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 25
Ausgabe
25.2019
LESEN
ABO

E.ON: Energie für Unternehmen

E.ON für Unternehmen

Energielösungen für Unternehmen

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de