Startseite » Allgemein »

Fallstudie Wezag

Allgemein
Fallstudie Wezag

  • Problemlage: Comet, das 1984 bei der Wezag GmbH eingeführte ERP/PPS-System auf Dos-Ebene, läuft Ende 2004 aus
  • Lösung: ERP-System P2 plus der Karlsruher AP Automation + Productivity AG; erweiterte ERP-Lösung mit Modulen für CRM, einem Managementinformationssystem, das hohe Eigenfertigungstiefe abbildet und transparenten Lager-Dispositionslauf ermöglicht
  • Implementierungsdauer: 5 Monate
  • Eingesetzte Hardware: als Server Windows 2000, als Clients Pentium-4-PC mit Windows XP
  • Schulungsaufwand: Key-User 2 bis 3 Tage, Anwender 1 bis 2 Tage
  • Nutzen: durchgängiger, transparenter Datenfluss; Wissen der Mitarbeiter jetzt in Standardsoftware-Lösung abgebildet; viele Prozesse professionalisiert und automatisiert; effizienterer Ressourceneinsatz und mehr Flexibilität in der Fertigung; übergreifendes Controlling
  • Budget: 175 000 Euro für Software, Dienstleistung und neues Netzwerk
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 1
Ausgabe
1.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de