Thomas Mart über Online-Marktplätze

„Geschlossene Portale ermöglichen Geschäfte in kontrolliertem Raum“

Thomas Mart ist Leiter Sales & Marketing der Vertacross GmbG & Co. KG, Nürnberg
Anzeige
Marktplätze bieten Unternehmen die Möglichkeit, ihr Geschäfte über Internetkanäle zu verbessern und abzuwickeln. Alternativ zu den offenen Handelsplattformen stellen die geschlossenen ihre Informationen in einem kontrollierten Raum zur Verfügung.

Ein offener herstellerübergreifender Marktplatz informiert über Branchentrends und Produkte und erlaubt die Bestellung direkt vor Ort. Das bringt den Kunden zusätzliche Flexibilität und spart Zeit und damit Geld. Der Marktplatz ist 24 Stunden, sieben Tage die Woche geöffnet und bietet Information auch von internationalen Anbietern.

Neben den offenen Marktplätzen gibt es die geschlossenen Marktplätze. Diese erbringen einen Mehrwert für bestehende Kundenbeziehungen, beispielsweise im Key Account Management mit einem oder mehreren A-Kunden. Hier werden die bestehenden Prozesse elektronisch abgebildet und Informationen in einem kontrollierten Raum gezielt verfügbar gemacht. Welche Konditionen sind vereinbart? Wo steht das Projekt, wo ist das letzte abgestimmte Protokoll? Welche Version der Dokumentation ist die aktuelle? Gibt es das Datenblatt auch in Spanisch? Wieviel Umsatz hatten wir mit diesem Kunden in den letzten vier Monaten?
Die Klärung solcher eigentlich einfache Fragen beschäftigt viele Kollegen und benötigt sehr viel Zeit. Ein geschlossener Marktplatz zwischen zwei oder wenigen Parteien kann hier als Plattform dienen, diese Kommunikationshürden abzubauen und die Informationen den erforderlichen Stellen und Abteilungen verfügbar zu machen. Ein geschlossener Marktplatz baut in großen Teilen auf den Modulen des offenen Marktplatzes auf, wird aber vom Anbieter unter einer eigenen Marke betrieben. Er dient als Startseite und soll Kunden in allen Belangen des Geschäfts unterstützen: von der Information über die Geschäftspartnersuche, die Spezifikation, Kalkulation und den Technikvergleich bis zur Bestellung und Bestellverfolgung.
Gestern galt es, die Produkte in verschiedenen Katalogen mit ihren verschiedenen Strukturen zu finden und die dazu aktuelle Preisliste zuzuordnen. Heute lassen sich die Produkte einfach über den Marktplatz identifizieren, auswählen und per Mausklick vergleichen. Zu konfigurierende Produkte werden künftig in einem Konfigurator hinterlegt, so dass sich der Kunde auch hier das passende Produkt auswählen kann.
Thomas Mart
Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 21
Ausgabe
21.2019
LESEN
ABO

E.ON: Energie für Unternehmen

E.ON für Unternehmen

Energielösungen für Unternehmen

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de