Startseite » Allgemein »

Gewinner geht mit gutem Beispiel voran

Wettbewerb „PDM produktiv“ baut Netzwerk auf
Gewinner geht mit gutem Beispiel voran

Compass-Geschäftsführer Karl Weber (Bild: Compass): „Wir wollen den praktischen Nutzen des PDM für Mittelständler verdeutlichen.“
Anzeige
„Die Gewinner des Wettbewerbs PDM produktiv werden exemplarisch zeigen, welche Potenziale das Produkt-Daten-Management der mittelständischen Industrie bietet“, ist sich Karl Weber sicher, Geschäftsführer der Karlsfelder Compass Systems GmbH. Um die Anwender zu locken, hat Compass zusammen mit der Karlsruher Procad GmbH & Co. KG den Wettbewerb „PDM produktiv“ ausgeschrieben. Mit im Boot ist die Microsoft GmbH aus Unterschleißheim, als Förderer tritt zudem der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. (VDMA), Frankfurt/M., auf. Geschäftsführer Rainer Glatz vom VDMA-Fachverband Software und Industrielle Kommunikation, will über den Wettbewerb und begleitende Anwendertreffen ein Netzwerk im PDM-Umfeld aufbauen, wie es bereits bei ERP-Software existiere. „Ideal wäre es, wenn im Ergebnis ein VDMA-Leitfaden zum Thema PDM entsteht“, so Glatz weiter. Über das Netzwerk solle ein Austausch zwischen Anwendern, Herstellern und den Hochschulen erfolgen. Die ersten Gewinner des Wettbewerbs werden bereits im Verlaufe der Stuttgarter Messe CAT.Pro ausgezeichnet, der Wettbewerb läuft aber bis zur Hannover Messe 2005. co

Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 3
Ausgabe
3.2021
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de