Startseite » Allgemein »

Spezialist für effektive Schweißprozesse

Schweißroboter-Anbieter Valk Welding plant eigene Niederlassung in Deutschland
Spezialist für effektive Schweißprozesse

Valk Weldung realisiert Schweißroboter-Anlagen vor allem für den Maschinenbau und die Hersteller von Stahlkonstruktionen Bild: Valk Welding
Für den Schweißroboter-Integrator Valk Welding ist der deutsche Markt ein potenzieller Wachstumsmarkt. Im kommenden Jahr will das Unternehmen hier zu Lande eine eigene Niederlassung eröffnen und dem Kunden dabei helfen, seine Schweißprozesse einfacher und effektiver zu gestalten.

Seit der Schweißroboter-Spezialist Valk Welding seine Verkaufsaktivitäten auf dem deutschen Markt intensiviert hat, ist die Zahl der realisierten Projekte stark gestiegen. In den vergangenen zwei Jahren hat das Unternehmen 14 Schweißroboteranlagen in Deutschland errichtet, sechs weitere Aufträge stehen an. Zu den Kunden zählen vor allem Hersteller von Maschinen, Lastwagenaufbauten, Anhängern und Stahlkonstruktionen. Valk Welding sieht den deutschen Markt als einen potenziellen Wachstumsmarkt und wird hier zu Lande im kommenden Jahr eine eigene Niederlassung eröffnen. Dafür sollen lokale Spezialisten eingestellt werden. Mit der Einstellung des deutschen Projektingenieurs Jörn Lota wurde jetzt der erste Schritt getan. Lota verfügt über eine zehnjährige Erfahrung mit Panasonic-Schweißrobotern und ist zunächst für die Projektverfolgung von Deutschland aus verantwortlich.

CEO Remco H. Valk, der auch für den Verkauf in Deutschland verantwortlich zeichnet, ist sich sicher: „Der Kunde trifft seine Entscheidung nicht aufgrund der Robotermarke, sondern aufgrund des Mehrwerts, den der Roboterintegrator dem Kunden bieten kann. Wenn die Anlage erwartungsgemäß läuft, spricht sich das schnell herum.“ Dies habe zu mehreren spontanen Anfragen geführt. Auftraggeber seien gerade Unternehmen, die bereits Schweißroboter einsetzen. Remco H. Valk: „Diese Firmen wollen die Programmierung ihrer Schweißroboter vereinfachen und verkürzen, kommen dabei aber einfach nicht weiter. Wir können ihnen dabei helfen.“ ub
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 7
Ausgabe
7.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de