Startseite » Coronavirus »

Die Automation "Driven by Crisis"

Die Automation "Driven by Crisis"
Fachtagung von Tünkers im Online TV-Format

Anzeige

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie finden viele Veranstaltungen wie Kongresse und Messen im digitalen Raum statt. So auch die traditionelle Fachtagung des Automationsspezialisten Tünkers. Das Unternehmen aus Ratingen geht neue Wege und setzt auf ein Online TV-Format als neue Kommunikationsformen, da eine klassische Tagung mit über 350 Fachbesuchern wie in der Vergangenheit aktuell nicht realisierbar ist. Damit möchte der Veranstalter seine digitale Kompetenz, die sich auch in zahlreichen Produkten, wie den Fahrerlosen Transportsystemen wiederspiegelt, dokumentieren.

„Auch während der Krise haben wir unsere Bemühungen um die Kunden nicht eingeschränkt. Wir bieten einen bunten Mix von Fachgesprächen und der Präsentation von innovativen Produkten. Dazu schalten wir in verschiedene Niederlassungen, um uns zum Beispiel die Lage bei China erklären zu lassen. Das neue Werk steht kurz vor der Fertigstellung und hat natürlich eine große Bedeutung für das gesamte Unternehmen. Die Online-Teilnehmer können über eine Chatfunktion jederzeit Fragen stellen“, sagt Geschäftsführer Olaf Tünkers.

Über die Chatfunktion können Teilnehmer zudem mit Ingenieuren aus Ratingen individuelle Anforderungen diskutieren sowie gemeinsam Lösungen entwickeln.

Tünkers trotzt der Krise

Nachdem die Produktion am Tünkers-Standort in China aufgrund Corona stillstand, konnte die Produktion dort wieder aufgenommen werden. Auch die Fertigstellung des neuen Werks in Taicang mit einer Kapazität von 20.000 m² steht nichts im Wege, so ein Unternehmenssprecher. Die Einweihung soll im September erfolgen. Das Unternehmen bekräftigt zudem seine Lieferfähigkeit.

Die Auftragslage des Unternehmens sowohl in China als auch in Deutschland sei stabil. Das Unternehmen hat schon früh Maßnahmen wie Homeoffice und der Ausstattung der Mitarbeiter mit Schutzkleidung ergriffen, um der Krise zu trotzen.

Für das Unternehmen liegt in der Krise auch eine Chance für die Automatisierung. „Die Coronavirus-Krise verändert alles: Unsere Mobilität, unsere Sozialkontakte und natürlich auch unsere Arbeitswelt. Neue Abstandsregeln verlangsamen Prozesse vor allem dort, wo noch viel manuell gearbeitet wird. Die Vorgaben für die innerbetriebliche Logistik fördern den verstärkten Einsatz von Fahrerlosen Transportsystemen. Jede Veränderung der Anlagen birgt auch eine Chance für die Automation in sich“, kommentiert Olaf Tünkers.

Startschuss zur Tünkers-Fachtagung am 20. Mai

In Form einer interaktiven TV-Show präsentiert das Automationsunternehmen online seine neuesten Produktentwicklungen und vertieft in live geführten Gesprächsrunden unterschiedliche technische Fachthemen. Per Schaltungen erhält der Zuschauer Einblick in die Situation der internationalen Standorte – wie dem Ausbau vom Unternehmensstandort in China.

Ziel ist es, diese moderne Dialog-Form als festen Bestandteil in die Unternehmenskommunikation zu integrieren und so in 14-tägigen Abständen in den fachlichen Dialog mit Kunden und Interessenten zu treten.

Interessenten können sich hier für den 20. Mai anmelden.

Kontakt:

Tünkers Maschinenbau GmbH
Am Rosenkothen 4–12
40880 Ratingen
www.tuenkers.de

Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 4
Ausgabe
4.2021
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de