Wenn Öl die Halle vernebelt

Editorial

Wenn Öl die Halle vernebelt

Uwe_Boettger.jpg
Uwe Böttger, Redakteur Industrieanzeiger
Anzeige

Es ist fast 20 Jahre her, trotzdem kann ich mich noch gut an den Rundgang durch die Hallen eines Automobilzulieferers auf der schwäbischen Alb erinnern. Nicht wegen der eingesetzten Technik oder der tollen Produkte. Alles vergessen. Was aber für immer haften blieb war dieser Ölnebel, der überall in der Luft hing. Draußen war schönes Wetter und durch die Oberlichtfenster schien die Sonne. Säulen aus Licht standen wie Pfeiler in der dicken Hallenluft. Das Öl schlug sich auf den Boden nieder und verwandelte die Gänge zwischen den Maschinen in eine Rutschbahn.

Soweit muss es nicht kommen. Es gibt heute Möglichkeiten, den Ölnebel fast vollständig aus dem Fertigungsbereich zu entfernen. Mehr noch. Moderne Systeme halten nicht nur die Luft sauber, sondern heizen zusätzlich die Hallen im Winter und kühlen sie im Sommer. Die Investition lohnt sich, denn es steht schließlich die Gesundheit der Mitarbeiter auf dem Spiel. Ich war damals froh, als ich nach einer Stunde flüchten konnte. Die Werker aber mussten bleiben und verbrachten jeden Tag acht Stunden ihres Lebens in diesem Sumpf. Übrigens: Ölnebel und Temperaturschwankungen können sich auch negativ auf die Prozesse auswirken. Aber vor dem Hintergrund der gesundheitlichen Risiken ist das eher nebensächlich.

In der nächsten Ausgabe des Industrieanzeigers beleuchten wir genau diese Problematik in einer Titelgeschichte. Der Chef einer kleinen Dreherei im thüringischen Plauen erzählt, wie er mit einem modernen Lüftungssystem den Dunst aus der Halle bekam und zugleich die sommerlichen Wärmelasten in Schach hält. Zu guter Letzt wurde seine Investition auch noch vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie bezuschusst. Geht doch!

Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 10
Ausgabe
10.2019
LESEN
ABO

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de