Startseite » Management » Köpfe der Industrie »

Amtswechsel bei der International Federation of Robotics: Marina Bill von ABB wird Präsidentin, Kenji Yamaguchi von Fanuc wird Vizepräsident

Amtswechsel
IFR-Vorstand ernennt Marina Bill von ABB zur Präsidentin

Der Vorstand der International Federation of Robotics (IFR) hat Marina Bill von ABB zu seiner neuen Präsidentin gewählt. Kenji Yamaguchi von Fanuc wurde zum neuen Vizepräsidenten der IFR ernannt.

„Ich fühle mich geehrt, die IFR als Präsidentin zu leiten und unserer Branche zu vertreten, und ich danke den Mitgliedern der IFR für ihr Vertrauen und ihre Unterstützung“, sagte Marina Bill. „Das beispiellose Tempo des Wandels, das wir in der globalen Wirtschaft erleben, bietet eine historische Chance, die Industrie für die nächste Generation zu gestalten. Robotik und Automatisierung schaffen flexible, nachhaltige und effiziente Lösungen, die in Unternehmen jeder Größe Kosten minimieren, die Widerstandsfähigkeit fördern und der Gesellschaft zugute kommen.“

„Milton Guerry arbeitete unermüdlich als unser Botschafter, und ich bin stolz darauf, diese Aufgabe gemeinsam mit unserem neuen Vizepräsidenten Kenji Yamaguchi fortzuführen.“
– Marina Bill, IFR

Bill dankte ihrem Vorgänger für seine Arbeit: „Milton Guerry trat sein Amt zu Beginn der Covid-19-Pandemie an und diente der Branche bei der Bewältigung einer Vielzahl von Herausforderungen. Er arbeitete unermüdlich als unser Botschafter, und ich bin stolz darauf, diese Aufgabe gemeinsam mit unserem neuen Vizepräsidenten Kenji Yamaguchi fortzuführen.“

Die Präsidentin des IFR: Marina Bill

Marina Bill leitet das globale Marketing und den Vertrieb des ABB-Geschäftsbereichs Robotik, der rund 11.000 Mitarbeiter an über 100 Standorten in 53 Ländern beschäftigt. Sie verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in einer Reihe von Management-, Vertriebs- und Marketingfunktionen im Bereich Automation bei ABB. Die schwedische und schweizerische Staatsbürgerin hat einen Master of Science in Wirtschaftsingenieurwesen vom Königlichen Institut für Technologie in Stockholm.

Kenji Yamaguchi CEO Fanuc
Kenji Yamaguchi ist seit April 2019 als Representative Director, President und CEO der Fanuc Corporation
Bild: Fanuc

Der Vize: Kenji Yamaguchi

Kenji Yamaguchi ist seit April 2019 als Representative Director, President und CEO der Fanuc Corporation tätig. Nachdem er im April 1993 in das Unternehmen eingetreten war, begann er seine Karriere mit der Forschung und Entwicklung von Industrierobotern und hat zur Entwicklung mehrerer erfolgreicher Modelle beigetragen. Zu seinen Hauptaufgaben gehörten unter anderem die Leitung der Abteilung für Produktionstechnik und der Produktionsabteilung sowie der CNC-Geschäftsabteilung. Im März 1993 schloss er den Masterstudiengang an der Abteilung für Präzisionsmaschinenbau der Graduate School of Engineering der Universität Tokio ab. (eve)

IFR: Roboterverkäufe steigen weltweit

 

Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 10
Ausgabe
10.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de