Startseite » Nachhaltigkeit »

Neue Messe adressiert Lösungen zur Dekarbonisierung der Industrie

Messe für Energiespeichersysteme und Dekarbonisierung
Neue Messe Decarb-X-Po adressiert Lösungen zur Dekarbonisierung der Industrie

Die_Energy_Storage_Europe_ist_die_Fachmesse_für_die_globale_Energiespeicherindustrie_mit_Anwendungen_und_Energiesystemen_im_Fokus._Die_parallel_stattfindenden_internationalen_Fachkonferenzen_bieten_das_weltgrößte_Konferenzprogramm_zu_allen_Energiespeicher
Mit dem neuen Format Expo for Decarbonised Industries (Decarb-X-Po) erweitert die Messe Düsseldorf die ehemalige Fachmesse Energy Storage Europe um Dekarbonisierungsthemen. Bild: Constanze Tillmann/Messe Düsseldorf
Die Expo for Decarbonised Industries bündelt Technologien und Dienstleistungen für die industrielle und gewerbliche Dekarbonisierung. Das neue Format findet vom 20. bis 22.9.2022 parallel zur Messe Glasstec auf dem Düsseldorfer Messegelände statt.

» Nora Nuissl, stv. Chefredakteurin Industrieanzeiger

Vom 20. bis 22.9.2022 beherbergt Halle 9 auf dem Düsseldorfer Messegelände die Expo for Decarbonised Industries (kurz: Decarb-X-Po). Damit baut der Veranstalter Messe Düsseldorf die ehemalige Fachmesse Energy Storage Europe zur passenden Plattform für die industrielle und gewerbliche Dekarbonisierung in Deutschland aus, wie es heißt. Die konsequente Weiterentwicklung der Fachmesse spiegele den Umbruch in Industrie, Politik sowie Gesellschaft wider. Neben einer Vielfalt an Speicherlösungen biete das neue Format der Industrie und dem Gewerbe eine bisher nie dagewesene Bandbreite an Produkten und Lösungen sowie Beratungsangeboten für die Dekarbonisierung. Damit greift der Veranstalter die zwei Industrie-Megatrends Klimaneutralität und Dekarbonisierung auf.

Fachmesse für Klimaschutz und Energiewende

„Der Titel ‚Expo for Decarbonised Industries‘ spricht viele Industrien an, die bereits mit ihren Leitmessen bei uns zu Hause sind“, erläutert Gerrit Nawracala, Project Director der Messe, und führt aus: „Damit sind wir in der Lage, zielgerichtet die passenden Antworten auf die Herausforderungen und Fragen zu geben, die sich rund um Klimaschutz, Energiekosten und Versorgungssicherheit bei unseren Kunden ergeben.“

Die neue Fachmesse für Klimaschutz, Energiewende und Dekarbonisierung im Unternehmen soll Anwender aus Industrie und Gewerbe mit Anbietern von Technologien und Dienstleistungen zusammenbringen. Der Fokus liegt auf den Themen Dekarbonisierung, Energiespeicher und Wasserstoff.

Lösungen zur Dekarbonisierung und für mehr Energieeffizienz

Ob Chemie-, Stahl-, Automobil- oder Bauindustrie – der Strukturwandel betrifft alle Branchen und wird durch neue politische Rahmenbedingungen beschleunigt. „Die Energiewende braucht Lösungen, die im industriellen Maßstab funktionieren, wie zum Beispiel bei der Herstellung von Wasserstoff. Dafür vernetzen wir unsere Partnerindustrien mit spezialisierten Technologieanbietern und Dienstleistern“, sagt Nawracala.

„Die parallele Durchführung der ‚Expo for Decarbonised Industries Energy Storage‘ und der Glasstec schafft eine Win-Win-Situation für die Industrie. Die Herstellung von Glas ist ein energieintensiver Prozess, der zudem hohe Mengen an CO2-Emissionen erzeugt. Striktere Auflagen und steigende CO2-Steuern zwingen die Glasindustrie zum Handeln – nicht nur in Deutschland. Dadurch entsteht ein großer Bedarf an Lösungen zur Emissionsreduktion und mehr Energieeffizienz. Diesen Bedarf decken wir mit den passgenauen Lösungen und Produkten unserer Aussteller ab“, so Nawracala weiter.

Dekarbonisierung im Fokus der neuen Fachmesse

Auf der Fachmesse finden Besucher aus Industrie- und Gewerbebetrieben etwa Lösungen zur Reduktion von CO2-Emissionen. Auch die Spezialmesse für Energiespeicherung, ehemals Energy Storage Europe, wird von der Decarb-X-Po fortgeführt. Unternehmen zeigen hier Energiespeicher sowie Energiemanagementansätze und -systeme. Auch Wasserstoff spielt eine wichtige Rolle auf der Veranstaltung: Aussteller haben ihre Technologien und Dienstleistungen im Messegepäck und stellen beispielhafte Forschungs- und Entwicklungsprojekte vor. Neben der Vielfalt an technischen Lösungen Energiespeichersystemen gibt es auch ein hochwertiges Konferenz- und Forenprogramm zu den Themen Forschung, Wissenschaft und Industrie, die sowohl die Hersteller als auch die potenziellen Nutzer von Energiespeichersystemen aktuell bewegen.

Die Fachmesse wird für die Themenerweiterung vom Verband deutscher Maschinen und Anlagenbau (VDMA) sowie dem Bundesverband Energiespeicher Systeme e.V. (BVES), unterstützt.

Weitere Informationen zur Messe finden Sie unter: www.decarbXpo.de

Kontakt:
Messe Düsseldorf GmbH
Messeplatz, Stockumer Kirchstraße 61
40474 Düsseldorf
www.messe-duesseldorf.de

Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 10
Ausgabe
10.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de