Startseite » News »

Arbeitsteilung in der Zulieferkette in Zeiten der Digitalisierung

Messe FMB
Arbeitsteilung in der Zulieferkette in Zeiten der Digitalisierung

FMB.jpg
Messebesucher bekommen Impulse für die Gestaltung der Wertschöpfungskette in Zeiten der Digitalisierung. Bild: Easyfairs
Anzeige

Mit der Digitalisierung wandelt sich auch das Aufgabenfeld der Unternehmen in der Zulieferkette. Viele Zulieferer, die bisher „nur“ Komponenten fertigten, wandeln sich zum Systemlieferanten. Diese Situation verlangt von allen Beteiligten hohe Aufmerksamkeit. Die FMB – Zuliefermesse Maschinenbau bietet dem Besucher die Möglichkeit, die verschiedenen Konzepte kennenzulernen. Zum Beispiel werden dort Weltmarktführer wie Beckhoff, Festo, Harting, Phoenix Contact, SEW-Eurodrive, Siemens, Wago und Weidmüller nicht nur Produkte und Systeme, sondern auch ihr Programm an Services für Maschinenbauer und Endanwender vorstellen. Tiefere Einblicke in die sich verändernden Beziehungen zwischen Zulieferern, Maschinenbauern und den Anwendern der Maschine wird das begleitende Vortragsprogramm aufgreifen, das auf der Webseite der Messe unter www.fmb-info.de vorgestellt wird. Die 15. FMB findet vom 6. bis 8. November 2019 im Messezentrum Bad Salzuflen statt.



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 25
Ausgabe
25.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de