Startseite » News »

Blechumformung: Branche kämpft mit hohem Stahlpreis

Blechumformung
Branche kämpft mit hohem Stahlpreis

Der Preis für eine Tonne Stahl ist laut IBU in den vergangen zwölf Monaten um 75 % gestiegen. Bild: IBU
Anzeige
Zulieferer der blechumformenden Industrie befürchten Lieferprobleme. Ursache ist laut dem Industrieverband Blechumformung (IBU) der dramatisch steigende Stahlpreis. Unternehmen der Branche zahlen durchschnittlich 220 Euro/t mehr als Anfang 2016 – das sind Mehrkosten von rund 75 %.
Hintergrund der Kostensprünge sind laut Andreas Schneider von Stahlmarkt Consult vor allem stark steigende Erz- und Kokspreise auf dem Weltmarkt. Dazu kommen Anti-Dumpingmaßnahmen gegenüber Stahllieferanten aus China und anderen Ländern. „Sie verursachen Materialknappheit und führen im Extremfall zum Importstopp“, erklärt Schneider. IBU-Geschäftsführer Bernhard Jacobs fordert die Unternehmen deshalb zum Handeln auf: „Blechumformende Unternehmen müssen jetzt reagieren und den Kostenschub mit ihren Endkunden verhandeln.“ Andernfalls sehe er eine branchenübergreifende Gefahr für die Lieferkette.

Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 8
Ausgabe
8.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de