Startseite » News »

Die italienische Herstellerindustrie verzeichnet Wachstumseinbrüche

Italienische Wirtschaft
Die italienische Herstellerindustrie verzeichnet Wachstumseinbrüche

Cnc_Wire_Forming_Machine,_modern_CNC_spring_machines_for_production_of_different_types_of_wire_bends.
Italiens Herstellerindustrie verzeichnet für 2019 Rückgänge. Bild: Andrey Armyagov/stock.adobe.com
Anzeige

Der Ucimu-Sistemi per Produrre (Verband der italienischen Hersteller von Werkzeugmaschinen, Robotern und Automationssystemen) meldet für 2019 einen Wachstumseinbruch der italienischen Herstellerindustrie. Der verzeichnete Rückgang ist entschieden moderat und beweist, dass die Werte der wichtigsten Wirtschaftsindikatoren auf ein normales Niveau zurückgehen. Die Abschwächung wird sich auch 2020 fortsetzen.

Wie aus Vorabschlussdaten hervorgeht, ist die Produktion im Jahr 2019 auf 6 440 Mio. Euro gesunken und verzeichnete somit einen Rückgang von 4,9 % . Bestimmt wurde das Ergebnis sowohl durch die Rückläufigkeit von Lieferungen der italienischen Hersteller auf dem Inlandsmarkt, der von 8,1 % auf 2 860 Mio. Euro gesunken ist, als auch durch den negativen Verlauf des Exportes, der von 2,3 % auf 3 580 Mio. Euro rückläufig war.

Auf dem Inlandsmarkt ging im Jahr 2019 der Verbrauch an Werkzeugmaschinen, Robotern und Automationssystemen um 7,2 % auf 4 790 Mio. Euro zurück.



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 5
Ausgabe
5.2020
LESEN/ARCHIV
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de