Auszeichnung: Festo erneut Preferred Supplier von Bosch

Auszeichnung

Festo erneut Preferred Supplier von Bosch

Bosch_Preferred_Supplier_(2).jpg
Bosch-Director Malte Ihlenfeld (3.v.l.) überreicht Festo-Vertriebsvorstand Dr. Ansgar Kriwet (4.v.l.) die Urkunde zum Preferred-Supplier-Status 2017 von Bosch. Bild: Festo
Anzeige

Den Preferred-Supplier-Status der Bosch-Gruppe hat sich Festo soeben zum dritten Mal in Folge gesichert. Mit diesem Status zeichnet der Technologiekonzern jährlich seine besten Lieferanten für besondere Leistungen bei Innovationsfähigkeit, Qualität und Zuverlässigkeit aus. Der Esslinger Automatisierungsspezialist Festo erhielt die Auszeichnung in der Materialgruppe Standardized Pneumatical Devices.

Einkaufsmanager der Bosch-Gruppe übergaben den Preis in Form einer Urkunde bei ihrem Besuch in der Technologiefabrik von Festo in Ostfildern-Scharnhausen an Vertriebsvorstand Dr. Ansgar Kriwet. „Bosch zielt auf nachhaltige Geschäftsbeziehungen und gemeinsames weltweites Wachstum mit den besten und innovativsten Lieferanten. Dazu gehören insbesondere Kriterien wie globale Präsenz und innovative Produkte und Services“, sagten Oliver Merle, Director Materials Management Bosch Packaging Technology, und Malte Ihlenfeld, Director Corporate Sector Purchasing and Logistics, Maintenance, Repair and Operations, der Robert Bosch GmbH. Vor allem die Aktivitäten von Festo bei der Digitalisierung industrieller Anwendungen wären für Bosch sehr wichtig, ergänzte Oliver Merle.

Anzeige

Industrieanzeiger

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Themenseite Schläuche

Auf unserer Themenseite finden Sie alle Informationen über Schläuche.

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de