Startseite » News »

Im Reich der Mitte: Die Lizenz zum Leasen

Deutsche Leasing baut Auslandsgeschäft aus
Im Reich der Mitte: Die Lizenz zum Leasen

Das chinesische Handelsministerium hat der Deutschen Leasing Gruppe (DL), Bad Homburg v.d.H., die Lizenz für den chinesischen Markt erteilt. Damit sei sie als erstes europäisches Leasing-Unternehmen berechtigt, in China eine Tochtergesellschaft ohne chinesischen Joint-Venture-Partner zu gründen, meldet der Finanzdienstleister.

„Die Etablierung der Deutschen Leasing China Limited mit Sitz in Schanghai ist ein wichtiger Schritt, um unsere Vendor-Partner bei ihren Aktivitäten in diesem Wachstumsmarkt direkt unterstützen zu können“, sagt Rüdiger von Fölkersamb, Vorstandsmitglied der DL und verantwortlich für das internationale Geschäft.
Engagieren wird sich die DL für ihre Partner aus dem deutschen und internationalen Maschinenbau, die dort großes Potenzial sehen. Die Volksrepublik China ist der drittgrößte Maschinenmarkt weltweit.
Die 13 Auslandsgesellschaften der DL verzeichneten im abgelaufenen Geschäftsjahr eine außerordentlich erfreuliche Geschäftsentwicklung mit einem starken Wachstum von 32 % auf rund 600 Mio. Euro. Ihr Anteil am Gesamtgeschäft der DL stieg auf 13,4 %. In ihrem größten Geschäftsfeld Maschinen-Leasing und betriebliche Einrichtungen konnte die Deutsche Leasing nach eigenen Angaben ihre Marktführerschaft ausbauen. Das Neugeschäft wuchs in dieser Sparte um über 14 % auf 2,45 Mrd. Euro. Schwerpunkte waren unter anderem Investitionen wie Kunststoffmaschinen, Werkzeugmaschinen und Produktionsanlagen für die Kfz-Industrie. tv
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 20
Ausgabe
20.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de