Startseite » News »

Kuka verzeichnet deutliche Zuwächse im ersten Halbjahr

Bilanzzahlen
Kuka verzeichnet deutliche Zuwächse im ersten Halbjahr

Kuka entwickelt sich positiv im 1. Halbjahr mit deutlichen Zuwächsen bei Umsatz, EBIT und Book-to-Bill-Ratio in nahezu allen Business Segmenten. Das Unternehmen verzeichnete eine deutlich steigende Nachfrage nach Robotik- und Automatisierungslösungen. So stieg der Umsatz im zweiten Quartal, verglichen zum Vorjahreszeitraum, konzernweit um 48,5 % auf 808,2 Mio. Euro. Das Ebit lag bei 25,6 Mio. Euro nach –43,9 Mio. Euro im zweiten Quartal 2020. Der Auftragseingang stieg um 80,9 % auf knapp eine Mrd. Euro.

Im ersten Halbjahr lag der Auftragseingang bei knapp 1,9 Mrd. Euro. Damit verzeichnete das Unternehmen den zweithöchsten Auftragseingang seiner Geschichte in diesem Zeitraum.

Zuwächse in den USA und China dank E-Mobilität

So profitierte der Geschäftsbereich Systems von der stark gestiegenen Nachfrage in den USA, wo Automobilhersteller verstärkt in E-Mobilität investierten. In Europa blieb die Auftragslage unverändert schwierig. Insgesamt stieg der Auftragseingang bei Systems im ersten Halbjahr stark auf 640,7 Mio. Euro (H1/20: 239,5 Mio. Euro).

In China verbuchte der Roboterhersteller mit einer Zunahme von 83,7 % im zweiten Quartal beziehungsweise 43,2 % im ersten Halbjahr deutlich mehr Aufträge als in den Vorjahreszeiträumen. Dabei gewann Kuka nicht nur in traditionellen Bereichen Aufträge und Projekte, sondern auch in neuen Bereichen wie E-Mobilität und General Industry, dazu zählt zum Beispiel E-Commerce.

Book-to-Bill-Ratio gestiegen

Die Book-to-Bill Ratio, die das Verhältnis von Auftragseingängen zu Umsatzerlösen widerspiegelt, stieg in nahezu allen Business Segmenten an und lag konzernweit im ersten Halbjahr bei 1,23. Werte über 1 deuten auf eine steigende Nachfrage hin.

Ausblick von Kuka-CEO Peter Mohnen

„Wir werden Innovationen weiter verstärkt vorantreiben, um Kuka als globalen Player zu stärken“, sagte Peter Mohnen, CEO der Kuka AG. „Unser Ziel ist es, neue Bereiche und Zukunftsmärkte zu erobern und unsere Kunden hier mit den richtigen Produkten und Lösungen zu begleiten.“ Dazu zählen Bereiche der General Industry wie E-Commerce oder Consumer Goods, neue Technologien wie E-Mobilität oder Lösungen für kleinere und mittlere Unternehmen. (eve)

Kontakt:
Kuka Aktiengesellschaft
Zugspitzstraße 140
86165 Augsburg, Deutschland
Telefon: +49 821 797–50
Fax: +49 821 797–5252
E-Mail: kontakt@kuka.com
www.kuka.com

Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 17
Ausgabe
17.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de