Startseite » News »

Messe-Neustart nach sechs Monaten Zwangspause

Messewirtschaft in Deutschland
Messe-Neustart nach sechs Monaten Zwangspause

AdobeStock_engel.ac.jpg
Viele Messeaussteller und -besucher haben auf den Neustart gewartet. Bild: engel.ac/stock.adobe.com
Anzeige

Ein halbes Jahr lang hat die Corona-Pandemie Deutschlands Messelandschaft lahmgelegt. Nach dem Stillstand öffneten im September erstmals wieder größere reale Messen ihre Tore, wenn auch verhalten. Insgesamt zwölf Veranstaltungen hätten ohne Probleme und mit gutem Erfolg stattgefunden, vermeldet der Verband der deutschen Messewirtschaft Auma. Laut Verband sei dies ein erfolgreicher Messe-Neustart.

Darunter waren Publikumsmessen mit internationaler und regionaler Ausstrahlung ebenso wie Fachbesuchermessen mit regionalem bis nationalem Einzugsgebiet und internationaler Beteiligung.

Interesse der Besucher am Messe-Neustart war groß

Rund 180.000 Besucher zählten die Veranstalter im ersten Monat nach dem Neustart. Durch die von den Bundesländern verordneten begrenzten Besucherzahlen wären die Zahlen der Vorveranstaltungen erwartungsgemäß nicht erreicht worden, heißt es. Dennoch waren viele Aussteller und Besucher mit den Ergebnissen zufrieden und berichteten von teilweise überraschend guten Geschäften und Kontakten.

Auma-Geschäftsführer Jörn Holtmeier wertet dies als „ermutigende Signale für die weiteren in diesem Jahr geplanten Messen“.

Regeln der Bundesregierung werden angenommen

Aussteller und Besucher akzeptierten durchweg die vorgeschriebenen Hygiene- und Abstandsregeln. Es bestätigte sich, dass die Situation auf einer Messe mit vielen Alltagssituationen vergleichbar ist, etwa der in einem Shopping Center, das im Inneren die Grundstruktur einer Messehalle widerspiegelt, so die Aussage des Messe-Verbands.

Kontakt:

AUMA – Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V.
Littenstr. 9
10179 Berlin
Tel.: +4930 24000–0
www.auma.de

Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 25
Ausgabe
25.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de