News Prototypen

Mit Vollgas zur Moulding Expo 2017

Die Premiere der Moulding Expo 2015 überzeugte sowohl die Aussteller als auch die Besucher. Bild: Messe Stuttgart
Anzeige
Werkzeugbau | Seit Jahresanfang nehmen die Vorbereitungen auf die Moulding Expo 2017 – sie findet vom 30. Mai bis 2. Juni statt – noch mehr Fahrt auf. „Unser Team trainiert hart für die nächste Moulding Expo“, verkündigte Messe-Chef Ulrich Kromer von Baerle beim Ausstellerfrühstück, zu dem über 60 Aussteller sowie Vertreter der Partnerverbände nach Stuttgart gekommen waren, „und gemeinsam mit Ihnen wollen wir nun Vollgas für 2017 geben.“ Um mit der Branche die Weichen für 2017 zu stellen, fand im Rahmen des Ausstellerfrühstücks ein intensiver Austausch statt. Kromer: „Es ist uns wichtig, in regelmäßigen Abständen zusammenzukommen und zuzuhören, welche Wünsche und Ideen unsere Aussteller haben.“

 In den vergangenen Monaten besuchte das Team der Moulding Expo zahlreiche internationale Branchenevents und erweiterte das Netzwerk, von dem die Veranstaltung 2017 profitieren soll. „Der Zuspruch und die Identifikation der Branche mit der Moulding Expo begeistern uns“, erzählt Teamleiter Florian Niethammer, „dank der Unterstützung unserer Partner hat sich inzwischen eine treue Gemeinschaft entwickelt, die uns bei dem Vorhaben hilft, zur Leitveranstaltung für den leistungsstarken europäischen Werkzeug-, Modell- und Formenbau zu werden.“ Unter den bereits 250 angemeldeten Ausstellern befinden sich auch einige Unternehmen, die sich 2015 noch als Besucher von der Qualität der Veranstaltung überzeugt hatten und nun erstmals als Aussteller dabei sind. Im Mittelpunkt der Moulding Expo 2017 werden erneut die hochwertigen Produkte und Dienstleistungen der Werkzeug-, Modell- und Formenbauer stehen. „Zu den Ausstellern gehören Unternehmen aus ganz Europa aber auch Vertreter etwa aus den Werkzeugmacher-Clustern in Südafrika oder Kanada“, so Niethammer.
Im Fokus der Moulding Expo stehen der Werkzeug-, Modell- und Formenbau mit Spritzgieß-, Druckguss-, Gießerei-, Stanz- und Umformwerkzeugen sowie verschiedene Verfahren des Modell- und Prototypenbaus. Komponenten und Zubehör, Werkzeugmaschinen, Bearbeitungswerkzeuge, Messtechnik und Sondermaschinen, Software, Anlagen und Dienstleistungen für den Werkzeug, Modell- und Formenbau runden das Ausstellungsspektrum ab. Fachforen und Sonderausstellungen ergänzen das abwechslungsreiche Angebot. Zur Premiere 2015 kamen 620 Aussteller und rund 14 000 Fachbesucher nach Stuttgart.
 Die Messe Stuttgart ist Veranstalter der Moulding Expo. Sie wird unterstützt vom Bundesverband Modell- und Formenbau (MF), dem Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA), dem Verband Deutscher Werkzeug- und Formenbauer (VDWF), dem Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken (VDW) sowie dem Weltverband der Werkzeug- und Formenbauer ISTMA.
Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 21
Ausgabe
21.2019
LESEN
ABO

E.ON: Energie für Unternehmen

E.ON für Unternehmen

Energielösungen für Unternehmen

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de