Voestalpine: Neues Hightech-Werk für anspruchsvollen Edelstahl

Investition von Voestalpine

Neues Hightech-Werk für anspruchsvollen Edelstahl

Open_CMS_Print.jpg
Zwischen 330 und 350 Mio. Euro soll das neue Stahlwerk in Kapfenberg kosten. Bild: Voestalpine
Anzeige

Der Industriekonzern Voestalpine hat den Bau eines hochmodernen Edelstahlwerks an seinem Standort in Kapfenberg/Österreich bekanntgegeben. Noch dieses Jahres soll mit den baulichen Vorbereitungen für das 350-Millionen-Euro-Investment direkt neben dem bisherigen Werksgelände begonnen werden. Nach dreijähriger Bauzeit soll die neue Hightech-Anlage 2021 den Betrieb aufnehmen und das derzeitige Edelstahlwerk in Kapfenberg ablösen. „In Zeiten globaler Überkapazitäten – auch im Spezialstahlbereich – forcieren wir mit dem Bau dieses Werkes einmal mehr neue Standards in Bezug auf Technologie und Qualität bei Hochleistungsstählen“, sagt Wolfgang Eder, Vorstandsvorsitzender des Unternehmens. Das neue Werk soll die vollautomatisierte Herstellung von Werkzeug- und Spezialstählen für anspruchsvolle Anwendungen, beispielsweise in der Luft- und Raumfahrt oder der Energiewirtschaft, ermöglichen.

Anzeige

Industrieanzeiger

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Themenseite Schläuche

Auf unserer Themenseite finden Sie alle Informationen über Schläuche.

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de