Automobilindustrie

Studie zu Elektromobilität

Eine neue Studie des DLR beleuchtet den Automobilstandort Baden Württemberg. Bild: brand.punkt/Fotolia
Anzeige

Forscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) haben für eine Studie im Auftrag der Landesagentur e-mobil BW gemeinsam mit dem IMU Institut und der Bridging IT untersucht, wie sich die beiden Megatrends Elektromobilität und Digitalisierung auf den Automobilstandort Baden-Württemberg auswirken. Demnach profitiert die baden-württembergische Automobilindustrie weiterhin vom weltweiten Marktwachstum. Jedoch sinkt in der Übergangszeit die Komponentenzahl bei konventionellen Verbrennungsmotoren. Die Produktion von neuen Komponenten für Elektrofahrzeuge kann die Beschäftigungsrisiken allerdings nicht ausgleichen. So kann es zu einem Beschäftigungsabbau von knapp 7 % bis 2030 kommen. Für die Gesamtbranche kann diese Entwicklung durch industrie- und arbeitsmarktpolitische Maßnahmen so gestaltet werden, dass die wirtschaftliche Stärke Baden-Württembergs erhalten werden kann, wenn es dem Automobilcluster gelingt, auch bei alternativen Antriebstechniken seine weltweit führende Innovationsrolle zu behalten.

Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 13
Ausgabe
13.2019
LESEN
ABO

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter


Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de