Startseite » News »

Maschinenbau: Weiler sponsert Studenten Hightech-Bauteile

Maschinenbau
Weiler sponsert Studenten Hightech-Bauteile

OLYMPUS_DIGITAL_CAMERA_________
Studentische Konstrukteure bedanken sich beim Maschinenbauer Weiler für die Unterstützung in der letzten Rennsaison. Bild: Weiler
Anzeige

Der fränkische Maschinenbauer Weiler unterstützt Erlanger Studenten mit Hightech-Bauteilen für einen Rennwagen. Bereits im letzten Jahr fertigte das Unternehmen komplexe und hochpräzise Drehbauteil für die studentischen Konstrukteure der Friedrich-Alexander-Universität (FAU) Erlangen-Nürnberg.

Das Racingteam High-Octane will mit dem neuen Boliden FAUmax Lambda zum wiederholten Mal seine Fähigkeiten unter Beweis stellen. Die studentischen Entwickler und Ingenieure treten mit ihrem Rennwagen unter anderem bei einem internationalen Rennen auf dem Hockenheimring an.

Michael Eisler, Geschäftsführer des Emskirchener Maschinenbauers, steht der langjährigen Unternehmenstradition, Nachwuchskräfte zu fördern, positiv gegenüber: „Als regional verwurzeltes Familienunternehmen tragen wir gerne dazu bei, dass das Erlanger Studententeam seinen aufwändig konstruierten Rennwagen umsetzen kann“. Auch in der kommenden Saison möchte Weiler das 65 Mitglieder starke Projekt unterstützten. Dann ist die Weiterentwicklung des Rennwagens zu einem autonom fahrenden Auto angedacht.

Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 3
Ausgabe
3.2020
LESEN/ARCHIV
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de