Startseite » Technik » Entwicklung »

Auf dem Weg in die digitale Zukunft

BMWi bietet KMU regionale Anlaufstellen zu 4.0-Themen
Auf dem Weg in die digitale Zukunft

Anzeige
Digitalisierung | Mit der Förderinitiative „Mittelstand 4.0 – Digitale Produktions- und Arbeitsprozesse“ unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie mittelständische Unternehmen und Handwerksbetriebe bei der digitalen Transformation ihrer Produktions- und Geschäftsprozesse.

Gerade kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) fehlt es im Vergleich zu großen Konzernen oft an personellen und finanziellen Ressourcen sowie Know-how, um die nötigen Schritte der Digitalisierung anzugehen. Die Förderinitiative „Mittelstand 4.0 – Digitale Produktions- und Arbeitsprozesse“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) soll Unternehmen den Weg ins digitale Zeitalter erleichtern. Dabei setzt die Initiative auf ein Netzwerk mit regionalen Anlaufstellen.

„Wir informieren Mittelständler und Handwerksbetriebe über gangbare Wege ins digitale Zeitalter – anbieterneutral, mit Blick auf den aktuellen Forschungs- und Wissensstand sowie Möglichkeiten vor Ort“, erklärt Dr. Franz Büllingen, Leiter der Begleitforschung, das Konzept, das im Rahmen des Förderschwerpunkts Mittelstand-Digital entstand.
Digitale Produktionstechnik zum Anfassen
Um die neuen digitalen Produktions- und Arbeitsprozesse begreifbar zu machen, sind bereits fünf Mittelstand-4.0-Kompetenzzentren in Berlin, Darmstadt, Dortmund, Hannover und Kaiserslautern eröffnet worden. Die Zentren vermitteln Wissen zur Anwendung digitaler Technologien und Lösungen, die sich für den Mittelstand als praxistauglich erwiesen haben und stellen diese anschaulich dar. Sie sensibilisieren für die Chancen und Herausforderungen und bieten zudem Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Herzstück sind deren Demonstrationszentren: Hier werden unsichtbare Datenströme sichtbar gemacht, indem zum Beispiel in einem exemplarischen Betrieb gezeigt wird, wie digitale Technologien die Produktion verändern. Mittelständler können hier verschiedene Anwendungen ausprobieren und sich informieren, welche Kosten durch einzelne Digitalisierungsmaßnahmen auf sie zukommen.
Unterstützung erhalten KMU außerdem von vier Mittelstand-4.0-Agenturen. Diese beschäftigen sich mit übergreifenden Digitalisierungsthemen – von Cloud-Computing und Kommunikation über Handel bis hin zu Prozessen. Das Agenturen-Angebot richtet sich speziell an Multiplikatoren, wie die Kompetenzzentren, an Verbände und Kammern. Die Mittelstand-4.0-Agentur Cloud in Stuttgart beschäftigt sich etwa mit der Verlagerung von Prozessen in die Cloud. Dort erhalten Unternehmen Hilfestellung bei der Umsetzung oder Beratung bei Themen wie IT-Sicherheit und Recht und bekommen Grundlagenwissen vermittelt. Die Agentur Handel liefert Praxiswissen zum Handel im digitalen Zeitalter, etwa zu elektronischen Rechnungen und innovativen Technologien am Point of Sale. Bei der Agentur Kommunikation dreht sich alles um Wege zur Vermittlung von Digitalisierungs-Know-how. Und die Agentur Prozesse vermittelt Wissen zu Prozess- und Ressourceneffizienz. (nu)

@
Weitere Informationen zur Förderinitiative Mittelstand 4.0 finden Sie unter: wwww.mittelstand-digital.de
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 15
Ausgabe
15.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de