Motek 2017: Industrieroboter

Programmierung für Einsteiger

ia25mo_Fraunhofer_IPA_XL.jpg
Mit den entsprechenden Algorithmen weiß dieser Roboter selbst, was er zu tun hat. Bild: Fraunhofer IPA
Anzeige
Um die Roboterprogrammierung zu vereinfachen und intuitiver zu gestalten, hat das Fraunhofer IPA die Software Drag&bot entwickelt. In einer grafischen Bedienoberfläche können Anwender einzelne Programmbausteine auswählen und individuell zusammenstellen.

Roboterbewegungen oder das Lokalisieren von Werkstücken – das sind nur zwei Beispiele, welche Funktionen in Bausteinen hinterlegt werden können. Der Vorteil von Drag&bot des Fraunhofer IPA (Halle 7, Stand 7127): Die Bausteine sind für Roboter unterschiedlicher Hersteller nutzbar und wiederverwendbar, zudem verbergen sie die Komplexität des Programms vor dem Anwender. Sie können hierarchisch angeordnet und zu Programmen gruppiert werden. Die Software bietet mit Wizards Bedien- und Eingabehilfen, die den Nutzer bei der Parametrisierung des Programms unterstützen. So kann die Software beispielsweise die Position des Roboters übernehmen. Ein weiteres Beispiel ist die einfache Programmierung einer Schraubapplikation: Der Nutzer sieht mögliche Schraublöcher in einem Bild, das eine Kamera aufgenommen hat. Durch Anklicken des gewünschten Lochs wählt er die Position.

Für kraftgeregelte Montageprozesse wie Nieten, Schrauben oder Klipsen hat das IPA Pitasc entwickelt. Mithilfe des Constrained-based Programming wird dem Roboter die Bahn nicht mehr im Vorfeld vorgegeben, sondern der Algorithmus berechnet diese selbst.



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 18
Ausgabe
18.2019
LESEN
ABO

E.ON: Energie für Unternehmen

E.ON für Unternehmen

Energielösungen für Unternehmen

Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de