Startseite » Technik » Entwicklung »

WIG-Schweißer nutzt normale Stromquelle

Flexible WIG-DC-Schweißlösung
WIG-Schweißer nutzt normale Stromquelle

Anzeige
Als eine der „flexibelsten DC-WIG-Lösungen für Werkstätten, Montagebetriebe und Baustellen“ stellt Kemppi die Schweißlösung MasterTig LT250 vor. Sie könne mit jeder DC-Schweißstromquelle mit mindestens 40 V Polspannung (inklusive Schweißstromgeneratoren, E-Hand- und MIG/MAG-Stromquellen) eingesetzt werden: Die MasterTig LT250 nimmt die Netzspannung von der vorgeschalteten Stromquelle, was konventionelle Steuer- und Stromkabel überflüssig macht. Sogar mehrere MasterTig LT 250 können mit einer einzelnen Schweißstromquelle betrieben werden. So sei etwa die KempGouge ARC 800 von Kemppi geeignet, bis zu vier LT-250-Geräte bei voller Leistung mit Strom zu versorgen und mit ihnen am gleichen Werkstück zu schweißen.

Als großer Vorteil wurde auf Nachfrage etwa die Möglichkeit genannt, mit der MasterTig LT250 direkt in Kesseln zu schweißen – was mit Primärstromquellen aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt ist. Der Schweißer nutzt die Benutzeroberfläche des kleinen Gerätes und operiert mit bis zu 50 m langem Kabel, ohne Trenntrafo.
Kemppi, Langgöns, Tel. (06403) 7792 0
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 8
Ausgabe
8.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de