Elektrowerkzeuge: Nibbler weiterentwickelt Er knabbert neue Wege

Elektrowerkzeuge: Nibbler weiterentwickelt

Er knabbert neue Wege

Flexibler arbeiten: Der neue Nibbler knabbert jetzt in alle vier Richtungen Bild: Trumpf
Anzeige
Mit dem N500–8 hat Trumpf einen Nibbler entscheidend weiterentwickelt: In der Leistungsklasse für Stahlbleche bis 5 mm ist es nun möglich, in alle vier Schneidrichtungen zu trennen.

Den Entwicklern von Trumpf aus Ditzingen ist es gelungen, den Nibbler N 500 durch Veränderungen am Matrizenträger so zu konstruieren, dass er in alle vier Schneidrichtungen bewegt werden kann – also auch rückwärts. Dieses Rückwärtsschneiden sei von Kundenseite schon häufig gewünscht worden, wie das Unternehmen weiter mitteilt. Dies verbessere die Handhabung und sei in der Leistungsklasse für Stahlbleche bis 5 mm weltweit einzigartig.

Dank dieser Funktion können Anwender das Werkzeug in der Horizontalen zu sich ziehen oder mit besonders geringem Kraftaufwand in der Vertikalen von oben nach unten führen. Unternehmen verschiedenster Branchen – vom Spengler bis zum Schiffsbauer – profitieren von der Flexibilität des neuen Werkzeugs, allen voran die Arbeiter in der Tankabbruchbranche und der Coilbearbeitung. Denn Abbruch-Spezialisten müssen meist unter sehr beengten Verhältnissen arbeiten. Dies wird deutlich einfacher, wenn der Nibbler in alle vier Richtungen bewegt werden kann.
In der Coilindustrie kommen die Vorteile laut Hersteller anderweitig zum Tragen: Hin und wieder passiert es, dass sich das aufzuwickelnde Stahlblech in der Maschine verklemmt. Dann muss das Band mit einem Befreiungsschnitt durchtrennt werden. Mit dem neuen Nibbler kann der Anwender diese Aufgabe auch bei Blechspannungen vollkommen gefahrlos ausführen, da er dank der Rückwärtsschnittfunktion außerhalb des Blechs steht.
Mit einem 1400 W-Motor und 4 kg Gewicht knabbert sich der neue N500 problemlos durch bis zu 5 mm Stahl und 3,2 mm Edelstahl mit einer Arbeitsgeschwindigkeit von etwa 1,5 m/min. Bis zu 7 mm starke Aluminiumbleche lassen sich ebenso einfach trennen. Auch Werkstücke mit Abkantungen bis 90° und gedoppelte Bleche – beispielsweise bei Tanks, Behältern und Leitplanken zu finden – überwindet das Gerät nach Angaben der Ditzinger mühelos. tv
Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 32
Ausgabe
32.2018
LESEN
ABO

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Top-Thema Schläuche

Auf unserer Themenseite finden Sie alle Informationen über Schläuche.

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de