Startseite » Technik » Fertigung »

Neuer Fräskopf pusht Performance

Wälzfräsen
Neuer Fräskopf pusht Performance

liebherr-gear-hobbing-machine-lc280-11252.jpg
Mit der LC 280 lassen sich Prozesszeit, Werkzeugkosten und damit auch die Werkstückkosten signifikant reduzieren. Bild: Liebherr
Anzeige
Die Wälzfräsmaschine LC 280 α bietet Qualität mit maximaler Flexibilität und kurzen Lieferzeiten. Bei der Neuentwicklung setzt Liebherr auf bewährtes Know-how. Entscheidende Komponenten wurden überarbeitet.

Zahnräder und Wellen mit bis zu 280 mm Durchmesser und bis 500 mm Schaftlänge sind das Werkstückspektrum der Wälzfräsmaschine LC 280 α von Liebherr. Bei der Neuentwicklung wurden einige der bewährten Komponenten übernommen und viele verbessert. So wurde etwa die Maschinenbasis mit einem steilen Bett konzipiert, das Späneablagerungen vermeidet. Zusätzlich wurde eine optionale Edelstahlverkleidung integriert, die den thermischen Einfluss der heißen Trockenbearbeitungs-Späne auf ein Minimum reduziert.

Für mehr Flexibilität und Produktivität wurde zudem der Fräskopf neu entwickelt. Nun ist es möglich, Werkstücke bis zu einem Modul von 5 mm zu bearbeiten. Die Spindeldrehzahl wurde im Vergleich zum Vorgängermodell um 50 % auf 2250 min-1 erhöht. Parallel wurden auch der Shiftweg auf 200 mm und der maximale Werkzeugdurchmesser auf 150 mm erweitert.

Durch diese Verbesserungen erhöht sich die Werkzeugstandzeit durch den Einsatz von längeren Tools deutlich. Durch den Einsatz von Hartmetall-Wendeplattenfräsern können bei bestimmten Anwendungen die Prozesszeit um bis zu 30 % und die Werkzeugkosten pro Werkstück gesenkt werden. Die Folge sind signifikant reduzierte Stückkosten.



Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Industrieanzeiger
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de