Startseite » Technik » Produkte »

Paletten entkoppeln vermeidet Schaukeln

Stauförderer
Paletten entkoppeln vermeidet Schaukeln

Tuenkers_Muss_XL.jpg
Durch die Lage der Elemente werden die Paletten in ihrer Bewegung abgebremst und gedämpft. Bild: Tünkers
Bei der patentierten Palette des AFS-Systems mit integrierter Kupplung werden die einzelnen Paletten nicht nur voneinander entkoppelt, sondern zusätzlich in ihrer Bewegung abgebremst und gedämpft.

Deckenmontierte Hängestauförderer werden häufig in der Rohbauautomation als Puffer/Speicher verwendet, in dem der Roboter die Bauteile nach dem „Fleischerhaken-Prinzip“ in die Paletten einhängt. Da die Bauteile lediglich an zwei Punkten fixiert sind können diese frei schwingen. Besonders kritisch ist das zum Beispiel bei kompletten Böden und Seitenwänden, die sich beim Auffahren auf dem Palettenstrang aufschaukeln können. Mit verschiedenen Maßnahmen wie etwa Beruhigungsspannern, seitlich angebrachten Dämpfungselementen oder Bürsten versucht man dieses Schwingungsproblem gerade bei größeren Teilespeichern in den Griff zu bekommen.

Eine neue Lösung bietet die patentierte Palette des AFS-Systems von Tünkers mit integrierter Kupplung, bei der die einzelnen Paletten nicht nur voneinander entkoppelt werden, sondern durch die Lage der Elemente auch zusätzlich in ihrer Bewegung abgebremst und gedämpft werden. Damit eignet sich die Entkoppelte Palette nicht nur aus energetischer Sicht (weniger Stoppstellen, geringere Motorleistung) sondern besonders für große Staustrecken bei deckenmontierte Förderstrecken.



Hier finden Sie mehr über:
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 10
Ausgabe
10.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de