Startseite » Technik » Produkte »

Weniger Energie durch Antriebstechnik

Comvac
Weniger Energie durch Antriebstechnik

CSDX_140_SFC_Reluktanzmotor_001.jpg
Die frequenzgeregelte Variante der CSD/CSDX-Schraubenkompressoren von Kaeser gibt es mit einem Synchronreluktanz-Antriebssystem von Siemens. Bild: Kaeser
Kaeser stattet nun auch die drehzahlgeregelten Schraubenkompressoren SFC der CSD- und CSDX-Serien mit seinen Synchron-Reluktanz-Motoren aus. Dies bringt deutliche Energiekosten-Einsparungen.

Nach der ASD-Serie sind nun die CSD- und CSDX-Serien die nächsten Baureihen, die Kaeser (Halle 26, Stand C51 ) mit der neuen Antriebstechnologie ausrüstet. Für die Kunden bedeutet dies, dass insbesondere im Teillastbereich deutliche Energiekosten-Einsparungen gegenüber der bisherigen Lösung mit Asynchron-Motoren erzielt werden können. Der größte Vorteil der Synchron-Reluktanz-Technik, die das Unternehmen aus Coburg gemeinsam mit Siemens entwickelt hat, ist eine Wirkungsgradverbesserung im Teillastbereich von rund 10 %. Dank dieser Motoren und einer Top-Eingruppierung mit IES2 in der neuen Energieeffizienznorm DIN-EN-50598 bietet diese Lösung eine sehr hohe Effizienz. So können zum Beispiel bei einem Schraubenkompressor der ASD SFC-Baureihe durchschnittlich rund 450 Euro pro Jahr an Energiekosten eingespart werden – gerechnet bei rund 6.000 Betriebsstunden und 0,10 Euro pro Kilowattstunde.

Häufig sind Druckluftstationen modular aufgebaut: Stetig laufende Kompressoren mit IE4-Motoren übernehmen die Grundlastversorgung und zusätzliche Spitzenlastkompressoren decken flexibel den erhöhten Druckluftbedarf ab, eventuell effizient im Verbund geregelt durch den Sigma Air Manager 4.0. Dies geschieht künftig mit Synchron-Reluktanz-Antriebssystemen mit besonders hohen Wirkungsgraden im Teillastbereich.



Hier finden Sie mehr über:
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 20
Ausgabe
20.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de