Startseite » Tipps »

Bauteile statt Bilder

Tipps
Bauteile statt Bilder

Bild: Polaroid
Anzeige
Das Unternehmen Polaroid hat mit seinen Sofortbildkameras weltweite Popularität erlangt. Jetzt wagen die Amerikaner den Einstieg in den 3D-Drucker-Markt. Das erste Modell des Konzerns kann Bauteile aus PLA, die in neun Farben verfügbar sind, mit einer maximalen Größe von 250 x 150 x 150 mm fertigen. Die Auflösung kann von 0,05 bis 0,35 mm eingestellt werden. Entsprechend liegt die Verarbeitungsgeschwindigkeit zwischen 20 und 100 mm pro Sekunde.
Der Polaroid ModelSmart 250S soll laut Hersteller noch im Laufe des ersten Quartals auf dem europäischen Markt erhältlich sein. Einen Preis hat das Unternehmen bisher nicht bekanntgegeben.
Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 4
Ausgabe
4.2021
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de