Startseite » Tipps »

Digitalisierung mit Zuckerbrot und Peitsche

Buchtipp
Digitalisierung mit Zuckerbrot und Peitsche

9783864890611.jpg
Bild: Westend Verlag
Anzeige

Jeder redet über Digitalisierung, denn sie ist unabwendbar. Doch es regt sich immer wieder Widerstand gegen den Ausbau der Technologie, die Totalüberwachung und den Verlust von demokratischer Teilhabe. Das Buch „Digitalisierung“ – Sirenengesänge oder Schlachtruf der kannibalistischen Weltordnung stellt sich dem Thema der Digitalisierung und möglichen Formen
des Widerstands unter den Bedingungen der Herrschaft des Kapitals in unterschiedlichen Facetten und Bereichen: In der Psychotherapie, der Arbeitswelt, im Gesundheits- und Bildungswesen sowie
bei militärischen Einsätzen.

Das Buch (28 Euro) wurde herausgegeben von Klaus-Jürgen Bruder, Christoph Bialluch, Jürgen Günther, Bernd Nielsen, Raina Zimmering. Mehr Infos zu den Autoren finden Sie hier.

Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 25
Ausgabe
25.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de