Startseite » Augenblicke der Technik »

Mit diesem Exoskelett bleibt der Werker gesund

Augenblicke der Technik
Mit diesem Exoskelett bleibt der Werker gesund

Comau_Mate_0057_4c.jpg
Anzeige

Das ist nicht Batman in Unterwäsche über den Dächern von Gotham City, sondern ein ganz normaler Werker. Allerdings ausgestattet mit dem Besten, was der Arbeitsschutz zu bieten hat. Das ausgeklügelte Produkt an Rücken und Oberarmen nennt sich Comau Mate und ist eine tragbare Robotervorrichtung, die bei schweren Arbeiten Muskeln und Knochen entlastet. Genauer gesagt ist die Innovation das erste Exoskelett mit einem so genannten EAWS-Zertifikat (Ergonomic Assessment Work-Sheet). Das Modell reduziert nachweislich das „Risiko einer biomechanischen Überbelastung“ der oberen Gliedmaßen.

Grundlage für diese Aussage ist ein Bewertungssystem, das von der Ergo Foundation gefördert wird, Italiens Referenzstelle für die Organisation und Messung von Arbeit und Ergonomie. In einem Test werden dabei Menschen studiert, die mit Comau Mate Routinearbeiten durchführen, bei denen die Arme häufig gebeugt und gestreckt werden müssen. Das Ergebnis ist ebenso attraktiv wie das Produkt selbst: Die ergonomischen Belastungswerte waren bei dynamischen Schulterbewegungen im Schnitt um 25 % geringer. Bei einer statischen Haltung wurden sogar 30 % erreicht. Bild: Comau

Anzeige
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2020
LESEN
ABO
Video aktuell

Greiferintegration leicht gemacht: Die Zimmer Group zeigt, wie es geht.

Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige
Anzeige

Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de