Startseite » News »

WorldSkills Competition 2022 – Kräftemessen der Berufe

Berufliche Bildung auf höchstem Niveau
WorldSkills Competition 2022 – Kräftemessen der Berufe

Besuchende der Motek und der Vision Anfang Oktober 2022 bietet sich neben den Neuheiten, die die beiden in Stuttgart veranstalteten Industriemessen ausstellen, noch ein weiteres Bild: ein Kräftemessen der Berufe. Drei der neun in Deutschland stattfindenden Wettbewerbe der WorldSkills Competition 2022 Special Edition werden auf dem Stuttgarter Messegelände ausgetragen. Die Wettbewerbe sind eine Kaderschmiede für Fach- und Führungskräfte von morgen und bieten Menschen mit Personalverantwortung eine Plattform bei der Suche nach qualifizierten Mitarbeitenden.

Die WorldSkills Competition 2022 Special Edition wird dezentral in 15 Ländern ausgetragen. Deutschland profitiert unmittelbar davon: Neun von 62 Wettbewerben finden in Deutschland statt. In Stuttgart auf dem Messegelände am Flughafen können Interessierte vom 4.-7. Oktober gleich drei Wettbewerbe auf einmal verfolgen – und sich dabei gleichzeitig auf der Messe Motek, einer der führenden Messen für Automatisierung, Montage- und Handhabungstechnik, über die Neuheiten auf dem Markt informieren. Parallel dazu zeigt die Messe für Bildverarbeitung Vision Neuheiten in aktuellen und künftigen Technologien. Damit gelingt die einmalige Kombination zwischen industrieller Praxis und technischer Ausbildung.

Der Kampf um Gold in Stuttgart

In Stuttgart treten 26 internationale Teams in Mechatronik, acht Teams in Industrie 4.0 und sieben Einzelpersonen in Water Technology gegeneinander an und ermitteln ihre Weltmeister. Die Teams mit jeweils zwei Fachkräften erarbeiten innerhalb der vier Tage Lösungen für hochtechnische Aufgaben an Lernsystemen, die Festo Didactic zur Verfügung stellt. Festo ist seit 1991 ‚Global Industry Partner‘ von WorldSkills.

Disziplin Mechatronik

Der Mechatronik-Wettbewerb wird seit seiner erstmaligen Austragung 1991 an den Modularen Produktions-Systemen MPS von Festo Didactic durchgeführt. Das Konzept basiert auf kompetenzorientierter Aus- und Weiterbildung in Mechatronik und Automatisierungstechnik sowie auf Industrienähe und Robustheit der Ausstattung. Die hohe Modularität des Systems ermöglicht es, Stationen, Module und Komponenten miteinander zu kombinieren, um eine auf spezifische Lernziele und -szenarien zugeschnittene Fertigungsstraße zu erstellen.

Disziplin Industrie 4.0

Industry 4.0 ist im Jahr 2022 erstmalig eine neue offizielle Disziplin. Die acht Teams im Wettbewerb erarbeiten ihre Lösungen am CP Lab System von Festo Didactic. Diese cyber-physische Lern- und Forschungsplattform vermittelt grundlegende und tiefgehende Kenntnisse über digitale, vollautomatisierte Produktionstechnologien sowie Aufbau und Programmierung von digitalen Anlagennetzwerken. Die einzelnen Module der Plattformen bilden die Stationen von realen Produktionsanlagen modellhaft ab. Dies schafft ideale Voraussetzungen zum Erlernen vieler Technologien wie KI, MES, IT-Sicherheit und Energiemanagement.

Disziplin Water Technology

Der Wettbewerb Water Technology ist erst zum zweiten Mal offiziell im Programm der WorldSkills. Die sieben Wettkampfteilnehmenden arbeiten am modularen Lernsystem EDS Water Management, das die Kernprozesse einer Wasser- und Abwasseraufbereitungsanlage in Form eines Wasserkreislaufs von der Quelle bis zur Kläranlage und wieder zurück darstellt. Angesichts der heutigen weltweiten Herausforderungen hinsichtlich Erderwärmung und Wasserknappheit sind Fachkräfte wie Wassertechnologen mehr als gefragt. Das offizielle Wettbewerbsequipment, das sich nach dem definierten WorldSkills Standards richtet, stammt auch in dieser Disziplin von Festo Didactic.

Blick nach Übersee: Disziplin Erneuerbare Energien

Brandneu hält in diesem Jahr die Disziplin Erneuerbare Energien Einzug in die Wettbewerbe. Dieser Wettbewerb wird vom 15.-18. Oktober auf der Messe Miyako in Kyoto, Japan, ausgetragen. Festo Didactic stellt erstmalig sein Nacelle Windturbinen-Lernsystem als Wettbewerbsequipment zur Verfügung. Mit diesem System bereiten sich zukünftige Fachkräfte im Bereich Windtechnik auf reale Betriebs-, Fehlersuch- und Wartungssituationen vor.


Weitere Informationen zur WorldSkills Competition 2022

Alle zwei Jahre treten junge Fachkräfte aus allen Teilen der Erde zur Welt- oder Europa-Meisterschaft der Berufe an. Dabei messen sie ihre Fertigkeiten in den einzelnen Berufen unter Einhaltung der anspruchsvollen WorldSkills-Standards. Die Teilnehmer qualifizieren sich zuvor durch ein nationales Auswahlverfahren.

Global Industry Partner, wie Festo, übernehmen dabei eine Schlüsselrolle in der Zusammenarbeit von Industrie, Bildung, Regierung und politischen Entscheidungsträgern. Ihr gemeinsames Ziel ist es, die Bildung und die Anerkennung von qualifizierten Fachkräften auf der ganzen Welt zu verbessern.

Der Dachverband WorldSkills International reagiert in enger Kooperation mit seinen Mitgliedern und Partnern auf die veränderte Lage am Arbeitsmarkt, in dem er mit der Einführung neuer Disziplinen, wie in diesem Jahr Industrie 4.0, gezielt die Fachkräfteausbildung in Zukunftsberufen unterstützt.

Ausrichter der Wettbewerbe in Deutschland ist WorldSkills Germany. Weitere Termine sind:

  • 10. bis 15. Oktober 2022 in Leonberg (bei DMG Mori)
  • 10. bis 13. Oktober 2022 in Nürnberg (anlässlich der Messe Chillventa)
  • 13. bis 16. Oktober 2022 in Soest (bei der Fachhochschule Südwestfalen)
  • 25. bis 28. Oktober 2022 in Dresden (im Haus des KfZ-Gewerbes)
  • 02. bis 04. November 2022 in Lahr bei der Grohe AG)

Die WorldSkills Competition 2022 Special Edition wird in Deutschland vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Olaf Scholz, deutscher Bundeskanzler, hat die Schirmherrschaft für das Team Germany übernommen. (eve)

 



Hier finden Sie mehr über:
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 12
Ausgabe
12.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de