Startseite » Technik » Betriebseinrichtung »

Gekapseltes Gehäuse hält Schmutz ab

Knarren
Gekapseltes Gehäuse hält Schmutz ab

Mit der Feinzahn-Einsteckknarre 735-40 HD hat der Hersteller seine Baureihe 735 erweitert. Das neue, umschaltbare Werkzeug mit ¾“-Abtrieb ist für den Einsatz in Drehmomentschlüsseln mit einem Messbereich bis 650 Nm und einer Dauerbelastung bis 400 Nm vorgesehen. Aufgrund der feinen Verzahnung mit 60 Zähnen und dem dadurch erreichten kleinen Rückratschwinkel kann das Werkzeug auch unter engsten Platzverhältnissen eingesetzt werden. Mit den neuen umschaltbaren Knarrenmodellen 512 G und 532 G hat wurde die ½“-Baureihe erweitert. Das gekapselte Gehäuse reduziert das Eindringen von Schmutz, was die Lebensdauer des Werkzeugs verlängert. Beide Modelle haben einen ½“-Abtrieb. Die Nummer 532 G hat einen längeren Arm als die 512 G, sodass auch hohe Drehmomente übertragen werden können.

Stahlwille, Wuppertal, Tel. (0202) 4791-379
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 1
Ausgabe
1.2022
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de