Startseite » Themen » Industriebau »

Innendämmung löst Feuchteproblem

Energetische Gebäudesanierung
Innendämmung löst Feuchteproblem

Die Platten werden mit einem abgestimmten mineralischen Klebemörtel auf die Innenwandoberflächen angekoppelt und abschließend mit einem porosierten mineralischen Leichtmörtel überputzt Bild: Remmers
Auf der Bau 2009 in München hat die Remmers Baustofftechnik GmbH, Löningen, alternative Produktsysteme für die energetische Gebäudesanierung präsentiert. Im Mittelpunkt stand die Premiere von iQ-Therm, vorgestellt als intelligente Innendämmung.

Das System besteht aus einer Polyurethan-Hartschaumplatte, die mit einem hoch kapillaraktiven mineralischen Material gefüllt ist, und einem porosierten mineralischen Leichtmörtel als feuchtepuffernde Sorptions- und Installationsschicht. Mit dem Wärmeleitwert von 0,031 W/mK werden die Anforderungen der Energieeinsparverordnung mit geringen Aufbauhöhen erfüllt, betont der Anbieter. Die iQ-Therm-Platte sei durch ihr geringes Gewicht von 1,6 kg leicht zu verarbeiten, sie sei formstabil und schütze auch nachhaltig vor Schimmel, heißt es weiter.
Das Innendämm-System hat ein Patent für die Verbindung der auf der Kapillarität beruhenden Anwendungssicherheit bewährter Calciumsilikatwerkstoffe mit der hohen Wärmedämmleistung organischer Schäume erhalten. Das System ist den Angaben zufolge durch seine nach innen gerichteten Kapillarkräfte und die Fähigkeit, Feuchtigkeit durch seine Poren zu leiten, in der Lage, Wasser aus der Konstruktion zurück an die raumseitige Oberfläche zu transportieren. Von dort aus kann es in den Raum beziehungsweise an die Raumluft zurück verdunsten.
Diese Wirkungsweise soll auch das Problem der Feuchtigkeitsanreicherung im Wandquerschnitt lösen. Im System fungiert der auf die Platte aufzubringende porosierte mineralische Leichtmörtel als feuchtepuffernde Sorptions- und Installationsschicht. Die hygroskopische Speicherfähigkeit des Materials puffert die Feuchtespitzen der Innenraumluft ab und reguliert das Innenklima.
Industrieanzeiger
Titelbild Industrieanzeiger 19
Ausgabe
19.2021
LESEN
ABO
Newsletter

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner


Industrie.de Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de