Alles im Reinen

Zuletzt

Alles im Reinen

Airbus_Reinraum02.jpg
Bild: Airbus
Anzeige

Die Lage könnte unwirtlicher kaum sein. Doch der Mars hat das Potenzial zur Top-Location. Okay, die Höchsttemperatur liegt aktuell bei knapp -17 °C, die Tiefstwerte bei -95 °C, der Wind bläst mit maximal rund 62 km/h aus südwestlicher Richtung. Dank der Mars-Sonde InSight können wir jetzt täglich den Wetterbericht des roten Planeten verfolgen. Selbst die Drei-Tage-Wetterprognose lässt sich der Nasa-Website entnehmen. Das erfreut all jene, die von fernen Reisezielen träumen und ihre Heimatkugel bereits abgegrast haben. Wer sich dazu noch nach Kälte sehnt, bekommt auf dem Mars das volle Programm. Unsereiner müsste zur Vorbereitung erstmal ins Abhärtungs-Camp. Der heimische Kühlschrank taugt aber nicht dazu. Die 7 °C sind ja nur etwas für Warmduscher. Marsianern würde dort der Hitzetod drohen. Auf der Erde geht es
aber auch nicht immer lebensfreundlich zu. Doch anders als der Rote Planet mit seiner Steinwüstenoberfläche kann der Blaue Planet immerhin mit winzigen Flächen äußerster Sauberkeit punkten. In Immenstaad am Bodensee hat Airbus soeben Europas größten Reinraum eröffnet, um Satelliten zu montieren. Für Schwaben gehe ein Traum in Erfüllung, sagte Landesvater Winfried Kretschmann bei der Einweihung. Ihnen sei es gelungen, einen sauberen und blitzblanken Raum zu schaffen – und das ohne Kehrwoche. Ein solcher R(h)ein-Fall könnte auch den Mars beleben. (dk)

Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 7
Ausgabe
7.2019
LESEN
ABO

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de