Weltgrößter Wolkenkratzer - aus Holz

Augenblicke der Technik

Weltgrößter Wolkenkratzer – aus Holz

32823880,pd=2.jpg
Anzeige

Normalerweise bestehen Wolkenkratzer aus Stahl, Beton und Glas. Weltweit beteiligen sich viele Städte an der Jagd nach dem höchsten Gebäude. Tokio geht hier jetzt einen anderen Weg. Statt mit den 828 m des Burj Khalifa in Dubai oder den für 2019 geplanten 1.008 m des Jeddah Towers in der Nähe von Mekka zu konkurrieren, eröffnen die Japaner das Wettrennen in einer anderen Disziplin: Dem Bau von Hochhäusern aus Holz. Der Wohnturm W350 in Tokio soll 350 m hoch sein und das derzeit höchste Holzprojekt, das 84 m hohe HoHo in Wien, weit überragen. Der W350 wird zu 90 Prozent aus umweltfreundlichen, da CO2 bindenden, Massivholz bestehen. Lediglich das Kerngerüst und die Rahmenkonstruktion werden mit Stahl verstärkt. Das Interieur der 70 Etagen besteht dabei komplett aus Holz. Der Tower wird Wohn-, Büro-, Geschäfts- und Hoteleinheiten enthalten. Weiterhin sind begrünte Erholungsbereiche mit Wiesen, Parks und künstlichen Bächen vorgesehen. Das vom Forstunternehmen Sumitomo Forestry und dem Architekturbüro Nikken Sekke geplante Objekt soll 2041 fertiggestellt sein. Bild: Nikken Sekkei

Anzeige

Industrieanzeiger

Titelbild Industrieanzeiger 32
Ausgabe
32.2018
LESEN
ARCHIV
ABO

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

Top-Thema Schläuche

Auf unserer Themenseite finden Sie alle Informationen über Schläuche.

Tipps der Redaktion

Unsere Technik-Empfehlungen für Sie!

Webinare & Webcasts

Technisches Wissen aus erster Hand

Whitepaper

Aktuelle Whitepaper aus der Industrie

Unsere Partner

Starke Zeitschrift – starke Partner

Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de